Laternenläufer der Laurentius-Schule


Da St. Martin aufgrund von Corona nicht wie gewohnt ablaufen konnte, luden Frau Sammert und Frau Tuschmann die Klassen der Primarstufe und der Mittelstufe am 11.11. 2020 zum ersten Laternen-Lauf der St. Laurentius-Schule ein. Insgesamt nahmen 35 Schülerinnen und Schüler teil. Im Vorfeld hatte jeder eine Startnummer und eine Startzeit erhalten, um alles unter Coronabestimmungen durchführen zu können. Während die Läufer der Primarstufe 200m absolvierten, standen für die Mittelstufe über 500m auf dem Plan. Besonders hervorzuheben ist, dass nicht nur die sportliche Leistung, sondern vor allem die Gemeinschaft im Vordergrund stand. So wurde jeder Läufer von seiner Klasse gleich angefeuert! Und auch die Hilfsbereitschaft stand hoch im Kurs: ging eine Laterne verloren warteten die Läufer bis die Laterne wieder am Haken war bevor es weiter ging!

Am Ende durfte sich jeder über eine Urkunde und den Titel „Weltbeste(r) Laternenträger(in)“ freuen.

St. Laurentius-Schule ist „Schule der Zukunft“

Gerade in Zeiten von Corona freuen wir uns besonderes über solche Nachrichten aus unserer Schule :

Feierlich wurde heute bei sonnigem Herbstwetter von Schülerinnen und Schülern der SV die Fahne vor der Schule gehisst. Unsere St. Laurentius-Schule darf sich nun „Schule der Zukunft“ nennen. Wir freuen uns und sagen Herzlichen Glückwunsch!

Infos zum Projekt finden Sie hier.

Aktuelle Informationen aus dem Schulministerium vom 30.9.2020

Fortschreibung der Coronabetreuungsverordnung

Bislang gilt an allen Schulen für das Unterrichtsgeschehen im Klassenraum, dass die Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen haben, sobald sie sich nicht auf ihren festen Sitzplätzen befinden (Sitzplatzregel). Die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, gilt allerdings nicht für Schülerinnen und Schüler, die am Nachmittag in festen Gruppen an Angeboten der Ganztagsbetreuung teilnehmen.

Diese Regelung für die Ganztagsbetreuung am Nachmittag wird durch eine entsprechende Änderung der Vorschriften der CoronaBetrVO nun auch auf den Vormittagsunterricht in der Primarstufe ausgeweitet.

Ab dem 1. Oktober 2020 gilt danach für die Kinder in der Primarstufe innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr.

Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen.

Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Primarstufe wie bisher die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn im Unterrichtsraum Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Gruppen), gelten – wie auch für die Klassen der Sekundarstufe I und darüber – ebenfalls unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel). 

St. Laurentius-Schule spendet für Afrika

 

Eigentlich wollten wir Andreas Wörster und Masauso Piri,  unsere  Freunde aus Johannesburg/Südafrika Anfang September persönlich treffen, denn sie und die ganze Schulgemeinschaft hatten sich schon so sehr auf das Wiedersehen in der St. Laurentius-Schule gefreut. (Hier der Bericht vom Besuch im letzten Jahr zum Nachlesen.)

Durch CORONA war es den beiden jedoch leider nicht möglich, in diesem Jahr zu ihrem üblichen Besuch nach Deutschland zu kommen.

Stattdessen hatten jedoch die Schülerinnen und Schüler der SV eine gute Idee und gestalteten einen Film, in dem sie einen symbolischen Scheck in Höhe von € 1410,56 präsentierten. Diese Summe wurde im zurückliegenden Jahr bei unterschiedlichen Anlässen der Schule, wie dem Lichterfest, beim Tag der offenen Tür, bei Elternsprechtagen, …. für Utho Ngathi gesammelt.

Utho Ngathi wurde von dem Siegerländer Andreas Wörster gegründet und kümmert sich im südlichen Afrika sehr engagiert um Menschen mit Behinderungen.

Der Verein hat sich sehr über die Spende gefreut. Alle hoffen so sehr, dass es mit einem Besuch im nächsten Jahr klappt.

Weitere Informationen über die wichtige Arbeit von Utho Ngathi finden Sie unter www.uthongathi.org

*** Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb ab dem 1.9.2020 ***

Liebe Eltern und Erziehungsverantwortliche,

heute Nachmittag erhielten wir vom Schulministerium die aktuellen Informationen zum Schulbetrieb ab dem 1. September 2020.
Auf dieser Grundlage werden wir den Schulalltag –  weiterhin unter Berücksichtigung unserer schulformspezifischen Besonderheiten – ausgestalten.

Mit herzlichen Grüßen

Christof Langenbach und Achim Tump
(Schulleitungsteam)

Aktueller Essensplan online

Ab sofort gibt es wieder unseren aktuellen Menüplan unter dem „Info-Punkt“ einzusehen.
Wir begrüßen unseren neuen Partner „Hofmann-Essen“ und wünschen allen Schülerinnen und Schülern „Guten Appetit!“.

*** Hochsommerliche Temperaturen / Elternbrief / Termine des Schuljahres ***

Nun werden zum morgigen Schulbeginn hochsommerliche Temperaturen erwartet.
Sollten Eltern Bedenken haben, insbesondere in Verbindung mit der gleichzeitigen Maskenpflicht, so besteht die Möglichkeit zum entschuldigten Fernbleiben vom Unterricht.

Die Schule sollte in diesem Fall informiert werden.

Ansonsten werden an solchen Tagen während der Schulzeit regelmäßig und ausreichend Getränke angeboten.

Der aktuelle Elternbrief kann hier bereits runtergeladen werden.

Die aktuellen Termine des neuen Schuljahres 2020/21 finden Sie hier oder unter dem Punkt „Termine“ oben auf der Seite.

Schulstart in das neue Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

nun beginnt in wenigen Tagen das neue Schuljahr und wir hoffen sehr, dass Sie und Ihre Kinder gesund geblieben sind und die Sommerzeit auch ein wenig genießen konnten.

Auf Grundlage der neuen ministeriellen Vorgaben (siehe Anlage: Faktenblatt)  bereiten wir derzeit den Schulstart vor. Am ersten Schultag erhalten alle Schülerinnen und Schüler einen Elternbrief mit den entsprechenden Einzelheiten.

Bei Fragen kommen Sie wie bisher jederzeit und gerne auf uns zu.

Wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen.

Mit herzlichen Grüßen aus der St. Laurentius-Schule Attendorn
Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitungsteam)

Neues Schuljahr 2020/21

Informationen zu einer möglichen Rückkehr zum Regelbetrieb finden Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200623/index.html

Christof Langenbach
Achim Tump
(Schulleitungsteam)

 

Abschluss 2020


Die schön gestaltete Turnhalle unter Corona-Bedingungen

Hinter dem  Regenbogen geht es weiter

Unter diesem Motto wurden in diesem Schuljahr in einer kleinen Feier 12 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am letzten Freitag verabschiedet.
In diese Ausbildungsbereiche starten unsere Entlassschülerinnen und Schüler:

Berufliche Bildung in den Werthmann Werkstätten Berufliche Bildung in den Märkischen Werkstätten Individuelle Berufs Vorbereitung (I-BvB) Förderlehrgang (BvB)im CJD Eichhagen Weitere Begleitung durch die Agentur für Arbeit
5 Schüler/innen 3 Schüler/innen 3 Schüler/innen 1 Schülerin 1 Schüler

Elternbrief vom 16.06.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Betreuerinnen und Betreuer,
ein ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende, und am Freitag, den 26.06.2020 beginnen die Sommerferien. An diesem Tag endet der Unterricht aus organisatorischen Gründen um 12.00 Uhr.
Das betrifft
– alle Klassen der Primarstufe,
– die Klassen, die am 26.06.2020 Präsenzunterricht haben,
– die Notbetreuungsgruppen.
Die Zeugnisse erhalten die Schülerinnen und Schüler an ihrem jeweils letzten Unterrichtstag vor den Ferien.
Sobald es Neuigkeiten gibt, wie sich der Unterricht im neuen Schuljahr gestaltet, werden wir Sie in gewohnter Weise auf dieser Seite informieren.
Wir hoffen, dass die Gesamtentwicklung der Corona-Pandemie gut verläuft und dass wir dann zu gegebener Zeit zu einem normalen Schulbetrieb zurückkehren können. Darauf freuen wir uns alle schon sehr.
Bleiben Sie gesund!
Mit besten Wünschen für die Sommer- und Ferienzeit sowie
mit herzlichen Grüßen

Christof Langenbach
Achim Tump
(Schulleitungsteam)

Aktuelle Informationen vom 08.06.2020

An alle
Eltern und Erziehungsberechtigten
der Primarstufe

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Primarstufe,

gem. der neuen ministeriellen Vorgaben, siehe Schulmail vom 05.06.2020: 
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200605/index.html
gelten ab kommenden Montag und bis zu den Sommerferien im Wesentlichen folgende neuen Regelungen:
Ab dem 15. Juni 2020 soll demnach auch in der Primarstufe der St. Laurentius-Schule wieder regulärer Unterricht stattfinden (von montags bis freitags zu den üblichen Zeiten).
Dies geschieht im Rahmen eines reinen Klassenunterrichts, so dass es nicht zu einer Durchmischung der Gruppen kommt.
Die Anfangs-, Pausen- und Endzeiten werden so gestaffelt, dass auch außerhalb des Klassenunterrichts eine Trennung der Lerngruppen erfolgt.
In den Klassenräumen selbst gelten keine Abstandsregeln mehr.
Ansonsten gilt unser erweitertes Corona-Hygienekonzept weiterhin (siehe unser vorheriges Schreiben vom 20.05.2020).
Der Schülerspezialverkehr wird in gewohnter Weise durch den Kreis Olpe bzw. die MVG organisiert, und Sie erhalten von dort bzw. über die Busunternehmen diesbezüglich alle Informationen.
Weiterhin gilt, dass nur Schülerinnen und Schüler ohne gesundheitliche Hinderungsgründe und ohne coronatypische Symptome zur Schule kommen dürfen.
Ausgesprochene Befreiungen bis zu den Sommerferien gelten weiterhin.
Ansonsten kommen Sie mit Ihren Fragen gerne auf uns zu.
Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe, der Oberstufe und der Berufspraxisstufe haben bis zu den Sommerferien wie zuletzt an ausgewählten Tagen nach einem rollierenden System Unterricht.

Herzliche Grüße
Christof Langenbach
Achim Tump
(Schulleitungsteam)

++ Aktuelle Informationen vom 19.5.2020 ++

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben haben wir erfahren, dass der Schulbetrieb ab kommenden Montag (25.05.2020)  auch an der St. Laurentius-Schule wieder beginnen kann.

Die entsprechende 22. Schulmail aus dem Schulministerium finden Sie unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200519/index.html.

Dadurch, dass wir in den vergangenen Wochen einen möglichen Schulstart schon sehr detailliert vorüberlegt haben, sind wir gut vorbereitet, und wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen.

Wir versuchen bis morgen (Mittwoch, den 20.05.2020) alle Fragen im Zusammenhang mit der Wiederaufnahme des Schülerspezialverkehrs zu klären, um Ihnen dann mitzuteilen, wann und unter welchen Bedingungen Ihr Kind bis zu den Sommerferien beschult werden kann. Fest steht schon jetzt, dass wir innerhalb der Klassen kleine Lerngruppen planen, die dann in einem rollierenden System beschult werden, so dass jede Schülerin und jeder Schüler bis zu den Sommerferien in der Regel 4-5 Schultage hat. Notbetreuung findet weiterhin statt. Auch werden die Lehrkräfte wie bisher den Kontakt zu Ihnen halten und entsprechende individuelle Hausaufgaben stellen.

Alle Eltern und Erziehungsberechtigten werden wir morgen auf dem Postweg anschreiben und umfassend informieren.

Herzliche Grüße, insbesondere auch an Ihre Kinder

Christof Langenbach
Achim Tump

(Schulleitungsteam)

++ Aktuelle Informationen vom 16.5.2020 ++

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach der letzten Schulmail vom 7.5.2020 (s.u.) warten wir gespannt auf Neuigkeiten aus dem Ministerium.Sobald wir erfahren, wie es für unsere Schulform weitergehen soll, werden wir Sie selbstverständlich informieren.Parallel sind wir bereits in den unterschiedlichen Teams eifrig dabei, einen möglichen Schulbeginn vorzudenken.

Wir freuen uns schon sehr auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

Herzliche Grüße, insbesondere auch an Ihre Kinder

Christof Langenbach
Achim Tump

(Schulleitungsteam)

+++ Aktuelle Informationen vom 7.5.2020 +++

Neuigkeiten aus dem Schulministerium (gem. 20. Schulmail zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen, vom 07.05.2020):

Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Auflagen für eine Wiederaufnahme des Unterrichts an den Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung sind inzwischen Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrkräften sowie Schulträgern geführt worden. Hier stehen kurzfristig noch Klärungen an, so dass der Präsenz-Unterrichtsbetrieb an diesen Schulen in der kommenden Woche (11. – 15 Mai. 2020) noch ruht.

+++ Aktuelle Informationen vom 5.5.2020 +++

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

heute erhielten wir in Schulmail Nr. 19 des Schulministeriums folgende Nachricht in Bezug auf den in den nächsten Tagen an vielen Schulen beginnenden Unterrichtsstart:

„Wiederaufnahme des Unterrichts an den Förderschulen   

Die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts gilt grundsätzlich auch für die 4. Klassen der Förderschulen. Ausgenommen sind jedoch derzeit noch die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung. Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Vorgaben für eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an diesen Förderschulen werden wir noch in dieser Woche Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrern sowie Schulträgern führen. Zudem lassen wir uns hierbei unter dem Gesichtspunkt des Gesundheitsschutzes wissenschaftlich gesondert beraten.“

Das bedeutet für uns, dass wir auf weitere Hinweise warten müssen.

Informationsquellen:

In verschiedenen Sprachen können und sollten Sie alle weiteren Entwicklungen verfolgen unter https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html.

Außerdem verweisen wir auf die Internetseite des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de) mit vielen aktuellen Informationen und Hinweisen zum Thema Corona.

Kontakt

Morgens sind wir weiterhin von montags bis freitags ab 7.30 Uhr telefonisch erreichbar

(02722 6578900), darüber hinaus auch außerhalb der Bürozeiten per Mail unter

info@laurentius-schule.org.

Ansonsten stehen ja auch die Klassenleitungen weiterhin sehr regelmäßig mit Ihnen in Kontakt.

Kommen Sie gerne weiterhin mit Ihren Fragen auf uns zu.

Mit herzlichen Grüßen aus der St. Laurentius-Schule Attendorn

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitung)

++ Aktuelle Informationen vom 17.4.2020 ++

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

im Umgang mit der Corona-Pandemie hat das Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen inzwischen neue Regelungen getroffen.

In Bezug auf die St. Laurentius-Schule Attendorn bedeutet das (die nachfolgenden Zitate beziehen sich auf die entsprechende Schulmail vom 16. April 2020):

Unterricht

„… Im Übrigen bleiben die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung vorerst geschlossen. Schülerinnen und Schüler dieser Schulen benötigen zum einen oftmals ergänzende pflegerische und therapeutische Angebote, die besonderen Hygienemaßnahmen unterliegen; zum anderen ist es den Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer Disposition nicht immer in ausreichendem Maße möglich, die in Corona-Zeiten notwendigen Regeln einzuhalten.“

Demzufolge werden die Klassenteams mit Ihnen wie bisher in engem Austausch stehen, für Ihr Kind individuell passende Aufgaben zusammenstellen und Sie auch in allen weiteren schulischen Fragen bestmöglich unterstützen.

Notbetreuung

„Fortsetzung und Ausweitung der Notbetreuung

Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen geregelten Unterricht geben kann, wird das bewährte Notbetreuungsangebot in den Grundschulen und den weiterführenden Schulen insbesondere für die Jahrgangsstufen eins bis sechs aufrechterhalten.

Es soll zudem ab dem 23. April 2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Hierzu werden Sie rechtzeitig weitere Informationen erhalten.“

In diesem Zusammenhang finden Sie nachfolgend die entsprechenden Informationsquellen.

Aktuelle Informationen

In verschiedenen Sprachen können und sollten Sie alle weiteren Entwicklungen verfolgen unter https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html.

Außerdem verweisen wir auf die Internetseite des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de) mit vielen aktuellen Inforationen und Hinweisen zum Thema Corona.

Elternsprechtag

Der für den 24. April 2020 geplante Elternsprechtag muss aufgrund der aktuellen Lage leider ausfallen. Nutzen Sie bitte stattdessen die aktuellen Kommunikationswege mit den Klassenteams, um alle schulischen Fragen zu besprechen.

Kontakt

Morgens sind wir weiterhin von montags bis freitags ab 7.30 Uhr telefonisch erreichbar (02722 6578900), darüber hinaus auch außerhalb der Bürozeiten per Mail unter info@laurentius-schule.org.

Ansonsten stehen ja auch die Klassenleitungen weiterhin sehr regelmäßig mit Ihnen in Verbindung.

Kommen Sie gerne mit Ihren Fragen auf uns zu.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitung)

++ Aktuelle Informationen vom 16.3.2020 ++

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

in Bezug auf den Umgang mit dem Corana-Virus und das Not-Betreuungsangebot ab dem 18.03.2020 gelten die aktuellen Vorgaben der Landesregierung.

In verschiedenen Sprachen können Sie sich diesbezüglich unter https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html über den aktuellen Stand zum Thema informieren.

Außerdem verweisen wir auf die Internetseite des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de)

Bis zu den Osterferien erreichen Sie uns montags bis freitags telefonisch von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr, oder aber per E-Mail unter info@laurentius-schule.org.

Ansonsten stehen ja auch die Klassenleitungen mit Ihnen regelmäßig in Kontakt, um individuelle Absprachen zu treffen.

Kommen Sie gerne mit Ihren Fragen auf uns zu.

Wir hoffen doch sehr, dass die Corana-Krise schon bald eine positive Entwicklung nimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitung)

+++ Wichtige Mitteilung +++

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

wie Sie wissen, hat die Landesregierung gestern die Entscheidung getroffen, den Schulbetrieb in NRW ab dem 16.03.2020 bis zum 19.04.2020 einzustellen. Die Einstellung des Unterrichtsbetriebs ist eine weitreichende Entscheidung nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern vor allem für Sie als Eltern und Erzieher*innen sowie für die Lehrkräfte und Schulleitungen. Durch diese Vorsichtsmaßnahme soll ein weiterer Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus geleistet werden.

Eine Übergangsregelung sieht vor, dass die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation 2 Tage lang einzustellen. Da wir ja an der St. Laurentius-Schule Attendorn gem. Jahresplan ohnehin Montag, den 16.03.2020 einen Pädagogischen Tag geplant haben und Sie sich langfristig darauf einstellen konnten, dass an diesem Tag kein Unterricht stattfindet, geht es bei der o.g. Übergangsregelung lediglich um unser Betreuungsangebot am Dienstag, den 17.03.2020.  

Wir hoffen sehr, dass wir zeitnah – wie von der Landesregierung  angekündigt –  weitere Informationen bekommen in Bezug auf ein Not-Betreuungsangebot ab dem 18.03.2020. Dies soll für die Eltern bzw. Erziehungsverantwortlichen gelten, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen wie dem Gesundheitswesen arbeiten.

Sobald diesbezüglich neue Informationen vorliegen, werden wir Sie ggf. über die Homepage informieren oder aber Montagmorgen telefonisch kontaktieren.

Mit dem Schulträger stehen wir in Bezug auf alle Maßnahmen in engem Kontakt.

Hoffen wir sehr, dass diese Krise durch solche einschneidenden Maßnahmen schnellstmöglich überwunden werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitung)

 

Ab Dienstag wieder regulärer Schulbetrieb

Nach aktueller Erkenntnislage (10.2.,11 Uhr)  kann ab morgen, Dienstag, dem 11.2.2020 wieder der reguläre Unterricht an der Laurentius-Schule stattfinden.

Wir hoffen, dass Sie alle den Sturm ohne größere Auswirkungen überstanden haben und freuen uns, die Schülerinnen und Schüler morgen wohlbehalten an der Schule begrüßen zu dürfen.

Falls es kurzfristige Änderungen geben sollte, werden wir Sie hier auf der Homepage zeitnah informieren.

********************************* UPDATE ********Montag, 10.2., 20 Uhr *******************

Mit Blick auf die aktuelle Wetterlage am Montagabend/Montagnacht noch eine wichtige Information:

Grundsätzlich entscheiden Eltern, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Somit haben Sie bei extremen Wetterlagen die Möglichkeit, Ihr Kind nicht zur Schule zu schicken. In diesem Fall informieren Sie bitte die Schule und das Busunternehmen.

+++ Wichtige Information zur angekündigten Wetterlage am Wochenende +++

Attendorn, den 07.02.2020

Liebe Eltern, liebe Erzieherinnen und Erzieher,

erst nach Schulschluss erhielten wir heute vom Schulministerium des Landes NRW einen Hinweis, dass in der Nacht von Sonntag auf Montag (9./10.2.2020) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen ist, die Montag anhalten sollen.

Grundsätzlich entscheiden Eltern, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Somit haben Sie bei extremen Wetterlagen die Möglichkeit, Ihr Kind nicht zur Schule zu schicken. In diesem Fall informieren Sie bitte die Schule und das Busunternehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Langenbach (Schulleiter)

„Advent am Hof Belke“

Am 7. und am 15.12 wird es adventlich-gemütlich bei unseren pädagogischen Partnern vom Hof Belke. Innerhalb der Hofidylle können die Gäste von Schafen beweidete Weihnachtsbäume kaufen, Glühwein und Punsch am Lagerfeuer genießen und die ein oder andere Leckerei vom Hof probieren. Für die Kinder bietet der Hof Stockbrot und die Weihnachtswerkstatt an, in der Weihnachtliches gebastelt werden kann. Natürlich können im Stübchen wie immer handgemachte Kleinigkeiten erworben werden.

Die Laurentius-Schule verkauft am 7.12. ab 14 Uhr unsere leckeren Waffeln am Stiel. Alle weiteren Informationen zum Hoffest können hier eingesehen werden. Wir freuen uns auf unsere Weihnachtsgäste auf dem Hof Belke!

 

Motopädie und Tiergestützte Pädagogik mit Playmobil erklärt

Mit der Motopädie und der Tiergestützte Pädagogik verfügt die Laurentius-Schule u.a. über zwei Therapieangebote, die direkt an der Schule genutzt werden können. Schülerinnen und Schüler der Primar- und Mittelstufe haben diese wertvollen Angebote nun wunderbar detailreich und liebevoll mit Playmobilfiguren nachgebaut und mit ihren Worten erklärt. Viel Spaß beim Betrachten!

Laurentius-Schule spendet für Afrika

Am 9.9.2019 besuchten Andreas Wörster und Masauso Phiri vom Verein „Utho Ngathi Südliches Afrika e.V.“ die Laurentius-Schule. Die aus Afrika angereisten Gäste wurden von der gesamten Schulgemeinde mit einem musikalischen Festakt begrüßt. Die Schülerinnen und Schüler hatten ein buntes Begrüßungsprogramm auf der schuleigenen „Bühne Kunterbunt“ zusammengestellt. Die Gäste zeigten sich begeistert über den tollen Empfang. Ein Scheck über 600 Euro für den Verein wurde stellvertretend vom Schülersprecher Marcel Mader feierlich auf der Bühne überreicht. Für diesen Betrag hatten Schülerinnen und Schüler der Laurentius-Schule an einem schulinternen „Tag für Afrika“ ihre Arbeit in den Dienst der guten Sache gestellt. Wir danken allen Beteiligten für dieses tolle Projekt!

Über die Arbeit von „Utho Ngathi“ können Sie sich hier informieren!

Entlassfeier 2019

Am Freitag wurden an unserer Schule 11 Schülerinnen und Schüler in verschiedene Einrichtungen/Berufsfelder entlassen. Die Laurentius-Schule wünscht Euch für die Zukunft einen schönen Wechsel und eine erfolgreiche Arbeit !!!

Team der Laurentius-Schule verteidigt Schwimmpokal in Weidenau

Mit der Topzeit von 4:00 Minuten gewann die 10x25m Freistil-Staffel der Laurentius-Schule am 7.4.2019 den Schwimmwettbewerb in Siegen Weidenau. Dies war bereits der vierte Sieg in Folge für unsere erfolgreiche Schwimmmanschaft! Ingesamt nahmen 7 Förderschulen aus dem Kreis Olpe und Siegen am Schwimmfest teil. Die Laurentius-Schule dankt den Organisatoren für den wunderbaren Tag und allen Mannschaften für den fairen Wettkampf.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!!!

Manegendiplom für die St. Laurentius-Schule Attendorn

 

Applaus, Applaus, Applaus!!!

Nach der erfolgreichen Weltpremiere mit zwei restlos ausverkauften Zirkusvorstellungen, gab es nun auch das offizielle „Manegendiplom“ für die St. Laurentius-Schule.

Wir freuen uns über die tolle Auszeichnung und danken allen beteiligten Künstlern für diese wunderbare Zeit an unserer Schule.

Glockenspiel 2018

Weihnachtszeit = Freudenzeit
Das bringen Menschen seit Jahrhunderten auf ganz unterschiedliche Weise zum Ausdruck:
Der Liederdichter Paul Gerhardt hat es so formuliert: „Fröhlich soll mein Herze springen dieser Zeit,  da vor Freud alle Engel singen.“

In einem deutschen Sprichwort heißt es: „Je mehr Freude wir anderen Menschen machen,  desto mehr Freude kehrt ins eigene Herz zurück.“ Das kann uns alle anspornen in der Begegnung mit den Menschen, die heute um uns sind.
Georg Friedrich Händel hat dieses Thema auch aufgegriffen und das Adventslied „Joy to the world“ geschrieben.

Schülerinnen und Schüler der St. Laurentius-Schule spielen dieses Lied von der Freude nachfolgend mit ihren Glocken.
Sie wollen damit auch Freude schenken und wünschen allen Hörerinnen und Hörern eine friedliche Advents- und Weihnachtsfest, hier in Attendorn und in der ganzen Welt.

Willkommen

Dr. Christof LangenbachLiebe Besucherin, lieber Besucher,

ganz herzlich grüße ich Sie auf der Internetseite der St. Laurentius-Schule.
Hier erhalten Sie vielfältige Informationen und Bilder zu unserem schulischen Angebot, die unser buntes Schulleben treffend beschreiben.

Im Schuljahr 2017/18 besuchen mehr als 180 Schülerinnen und Schüler mit (mehrfachen) hochgradigen  Beeinträchtigungen der

  • Kognition
  • Motorik
  • Wahrnehmung
  • Emotionalität
  • Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit
  • und einer deutlich eingeschränkten selbstständigen Lebensführung

im Alter von 6-20 Jahren unsere Schule. Etwa ein Drittel davon ist anerkannt schwerstbehindert. Diese Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsenen benötigen aufgrund ihrer sehr starken und umfassenden Behinderung im Lernen einen auf ihre Lebenswirklichkeit und ihre Lernmöglichkeiten ausgerichteten Förderansatz. Die St. Laurentius-Schule bietet hierzu unterschiedliche Lernbereiche und Schwerpunkte an, die unter Was wir bieten näher erläutert sind. Unser Leitbild „Im vertrauten Miteinander eigene Wege und Zeit zum Wachsen finden“ ist dabei eine wichtige Grundlage der Förderung.
Wenn Sie Rückfragen haben oder weitergehende Informationen wünschen, finden Sie unter Kontakt entsprechende Telefonnummern sowie ein Kontaktformular.

Zunächst aber wünsche ich Ihnen viel Freude beim Durchstöbern unserer Homepage.

Dr. Christof Langenbach
(Schulleiter)