Die P4 auf Klassenfahrt!

Die Klassenfahrt der P4 nach Fort Fun

Am Mittwoch, den 12.06.24 war es endlich so weit. Für die P4 ging es auf die langersehnte Klassenfahrt. Seit 3 Wochen fieberten die Eulenkinder diesen Tag mit einem selbstgebastelten Countdown entgegen. Nachdem sich alle mit einem Frühstück in der Klasse gestärkt hatten und das Gepäck verladen war, ging es auch schon los.
Gegen 10 Uhr kamen wir voller Aufregung beim Fort Fun an. Wir haben in drei Hütten mitten im Wald gewohnt. Das war ganz schön spannend. Als die Betten bezogen waren und wir mit dem Mittagessen an der Hütte fertig waren, ging es endlich in den Park. Die Vorfreude auf die Attraktionen war riesig. Direkt am Eingang gab es ein Riesenrad. Einige mutige Eulenkinder konnten sich dort den Park von oben ansehen. Danach durften wir viele weitere Attraktionen kennenlernen. Die Wasserrutsche und die Wasserachterbahn haben uns besonders gut gefallen Continue reading

Die P8 beim „Tag der Herzen“ im Fort Fun

Die Klasse P8 hat zusammen mit zwei anderen Klassen die Einladung zum „Tag der Herzen “ im Freizeitpark FORT FUN in Bestwig angenommen . Bei gar nicht sommerlichen Temperaturen haben wir einige Runden in der Geisterbahn gefahren, sind auf der Wasserrutsche nass geworden und haben mutig im Riesenrad gesessen. Und danach gab e noch für jeden eine große Tüte Pommes rot-weiß und ne Fanta.

Alle fanden es super und sagen: vielen Dank FORT FUN, wir kommen gerne wieder!!

Kommunion 2024

Kommunion 2024 – Jesus unser Freund!

Im diesem Jahr empfingen 5 Kinder unserer Schule ihre „Erste heilige Kommunion“. Seit Januar fand einmal in der Woche der gemeinsame Kommunionunterricht in der Schule statt. Am 27.4.2024 war es dann soweit und wir feierten einen sehr schönen Gottesdienst in der St. Margaretha Kirche in Ennest. Es wurde gesungen,gelacht und ein paar Freudentränen gab es auch!
Gottes Segen möge Euch begleiten-heute, morgen und zu allen Zeiten!

Die Laurentius-Schule zu Besuch in Instanbul

 

Im Rahmen des „Effort-A“ Programms der Bezirksregierung Arnsberg, war eine LehrerInnengruppe der St. Laurentius-Schule zu Gast an der „Metin Sabanci Okullari„- Förderschule in Istanbul.
Der spannende und inspirierende Reisebericht kann im obigen Video verfolgt werden! Auch auf der Homepage der „Metin Sabanci Okullari“-Schule findet sich ein Bericht über unseren Besuch.

Viel Spaß beim Gucken und gute Unterhaltung! İyi seyirler ve iyi eğlenceler! 🙂

Dein Tag für Afrika!

 

 

Auch in diesem Jahr beteiligen sich unsere SchülerInnen an der Aktion Tagwerk und unterstützen am 27.5.2024 gemeinsam mit ihrer Arbeit den guten Zweck. Was genau geplant ist, erfährt man im obigen Film, den SchülerInnen unserer Medien-AG selbst gestaltet haben.

Einen großartigen Erfahrungsbericht unsere SchülerInnen von der letzten Aktion sieht man hier!

Alle können mitmachen, also macht alle mit! Informationen zur Anmeldung gibt es bei Eurem Klassenteam!

Kunstwettbewerb an unserer Schule

Unter dem Motto „Meine Schule“ hat die Fachkonferenz Kunst erstmalig einen Kunstwettbewerb ausgeschrieben. Alle Schülerinnen und Schüler der St. Laurentiusschule waren dazu eingeladen „Meine Schule“ künstlerisch- kreativ zu bearbeiten. Dabei war der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Über 80 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich an dem Wettbewerb und arbeiteten fleißig an ihren Bildern. Dabei kamen ganz unterschiedliche Bilder zusammen. Auf vielen Bildern war die Schule in unterschiedlichen Perspektiven zu erkennen, oder auch das Logo der Schule wurde gemalt. Andere setzten ihren Fokus auf das was sie mit der Schule verbindet, was sie dort am liebsten machen oder an welchem Ort sie dort gerne verweilen, auch Schulfreunde spielten eine große Rolle auf den Bildern.
Auf einem Bild war eine Weltkugel zu sehen mit der Aufschrift „Die Menschen einer Welt sind bunt, auch an unserer Schule!“ Und das wurde in den Bildern sehr deutlich. Die Bilder waren wirklich sehr bunt, individuell und ausdrucksstark. Um die Gewinner Kunstwerke auszuwählen, ließen wir alle Schülerinnen und Schüler mit ihrer Stimme entscheiden welches für sie das schönste Bild war.

Am 08.03.2024 fand die Preisverleihung im Foyer vor der ausgestellten Bilderwand statt. Alle Schülerinnen und Schüler, die am Wettbewerb teilgenommen haben waren dabei. Alle waren sehr aufgeregt, Continue reading

Essensplan ist wieder verfügbar


Gute Nachrichten! 

Unser Essensplan kann nun wieder wie gewohnt über die Homepage aktuell abgerufen werden.
Auf dem Handy unter „Menu“ und „Info-Punkt“ und im Browser direkt rechts oben.

Wir wünschen allen einen guten Appetit!

Welt-Down-Syndrom-Tag 2024

Die Sockenaufforderung findet jedes Jahr am 21.März, in Verbindung mit dem Welt-Down-Syndrom-Tag, statt. An diesem Tag werden zwei unterschiedliche, am besten bunte, Socken getragen, um die menschliche Individualität und Einzigartigkeit zu feiern. Wir ALLE sind verschieden (sonst wär es ja auch langweilig),aber doch gleich! Und wir sind alle Menschen EINER Welt! Der 21.März deswegen,weil bei Menschen mit dem Down-Syndrom, also Trisomie 2, das 21. Chromosom 3-fach vorhanden ist!

Danke an Cris Cosmo, dass wir Dein Lied dafür benutzen dürfen!!

Hier unsere Videobeiträge aus  den Jahren 2023 und 2022 !!

ZIRKUS-ZIRKUS-ZIRKUS!

20240312_083936

Heute haben wir zwei ganz tolle Zirkusvorführungen gesehen!! Alle Artisten und Artistinnen können unglaublich stolz auf sich sein! Vor so viel Publikum aufzutreten erfordert ganz viel Mut!! DAS HABEN ALLE GEMEINSAM GANZ GROßARTIG GEMACHT!!! 👏🏼👏🏼👏🏼

Vielen Dank an @circussoluna für die tolle Woche,an alle Besucherinnen und Besucher, die tollen Eltern, die den ganzen Tag in der Schule tatkräftig geholfen haben, an ALLE Mitarbeiter*innen aus der Schule und ganz besonders an unsere tollen Schülerinnen und Schüler! ❤️

Bilder sind von @werbeagentur_klappstuhl , auch dafür 1000 Dank!!

 

Bilder von den Proben der LehrerInnen/Coaches und den Gruppen gibt es hier zu bestaunen. Die künstlerischen Bilder/Skizzen wurden von einem unserer Schüler im Laufe der Zirkuswoche erstellt.


Zum Abschluss an diese wunderbare Woche, bekamen wir als Schule unser „Manegediplom“ ausgehändigt 🙂 Unser ersten Diplom von 2018 ist hier zu bewundern!

M2 zu Besuch im Weltladen Attendorn

 

Im Weltladen geht es „fair“ zu

Einige Schülerinnen und Schüler der Klasse M2 waren zu Besuch im Weltladen Attendorn, der sich selbst als „außerschulischen Lernort“ versteht und dazu einlädt, das Geschäft und das Thema „Fairer Handel“ genauer zu erkunden.

Wir haben die Geschichte von der 11jährigen Sofia aus Indien gehört, die jeden Tag viele, viele Stunden Fußbälle nähen muss, damit ihre Familie genug zu essen und einen Platz zum Wohnen hat. In ihrer Mittagspause lernt sie für die Schule, freie Zeit hat sie eigentlich gar nicht.

Danach durften wir uns selbst im Nähen versuchen und haben Lederstücke für einen Fußball aneinander genäht – gar nicht so einfach!!

Wir haben uns auch viele verschiedene Produkte aus dem Laden näher angesehen und auf einer großen Weltkarte gesucht, aus welchem Land sie kamen. Im Weltladen gibt es Sachen aus der ganzen Welt – und alle wurden „fair“ hergestellt. Das bedeutet, dass die Menschen, die dafür gearbeitet haben, für ihre Arbeit genügend Geld bekommen und Kinder nicht dafür arbeiten mussten. Klingt eigentlich „fair“, oder?

Ein spannender Ausflug – wir kommen bestimmt wieder!

Die Holzwürmer – Unserer SuS-Firma stellt sich vor!

     Entdecke die Welt der Holzwürmer!!! 

Liebe Kundschaft,

Ihr seid herzlich eingeladen, die Vielfalt unserer SchülerInnenfirma „Holzwürmer“ zu erkunden! Unter dem Button „SchülerInnenfirma Holzwürmer“ auf unserer Schulhomepage oder auch hier, findet ihr unser Verkaufspadlet, wo wir stolz unsere neuesten und besten Produkte präsentieren.

Lasst euch inspirieren von handgefertigten Dekorationsgegenständen aus Holz. Aber das ist noch nicht alles – wir sind auch ExpertenInnen im Upcycling, indem wir alten Materialien neues Leben einhauchen. Unsere Arbeit ist nicht nur spannend, sondern auch nachhaltig und umweltfreundlich.

Eure Unterstützung bedeutet uns viel und hilft uns, weiterhin innovative Ideen umzusetzen und unsere Firma zu stärken. Schaut vorbei und entdeckt, was die Holzwürmer für euch bereithalten!

Mit freundlichen Grüßen,
Das Team der Schülerfirma Holzwürmer

Alaaf, Helau und Kattfiller!!!


Alaaf, Helau und Kattfiller, wir wünschen eine fröhliche,bunte Karnevalszeit!

Im Februar gibt es die Gebärden des Monats mal anders – denn es ist wieder Karneval! Wir freuen uns sehr darauf und wünschen allen Jecken eine tolle Zeit!

Mehr Gebärden für Karneval gibt es hier!

Video und Text von N.Wambach, Musik: Miljö-Stamp op

Die P3 ist bunt – und das ist gut so!

Bestimmt habt ihr auch schon von den vielen Demonstrationen in Deutschland gehört.
Wir Schüler*innen der Klasse P3 wollten wissen, was das eigentlich ist, eine Demonstration. Durch die LOGO-Kindernachrichten haben wir erfahren, dass Menschen demonstrieren, wenn sie zum Beispiel mit einer Situation in ihrem Land nicht einverstanden sind. Und das sind anscheinend gerade sehr viele Menschen in Deutschland. Dazu verabreden sie sich in kleinen und großen Städten, halten Plakate hoch und sind gemeinsam laut. Sie setzen sich dafür ein, dass alle Menschen in Deutschland ohne Angst vor Vertreibung leben sollten dürfen, egal welche Hautfarbe sie haben, welche Sprache sie sprechen oder wo sie geboren wurden.

Auch wir Schüler*innen der P3 wollen zeigen, dass wir gegen Fremdenhass und Ausländerfeindlichkeit sind. Dazu hat jeder von uns einen tollen Regenbogen gestaltet, der zeigt: Wir sind bunt – und das ist gut so!

P3 sorgt für Sauberkeit


Die Schülerinnen und Schüler der P3 haben sich gegen Ende des Jahres intensiv mit dem Thema Müll und der Mülltrennung auseinandergesetzt. Sie haben sich die vier verschiedenen Tonnen in der Klasse und welcher Müll dort hineinkommt genauer angeschaut. (gelbe Tonne = Plastik, blaue Tonne = Altpapier, schwarze Tonne = Restmüll, braune Tonne = Biomüll) und achten jetzt in der Klasse ganz besonders auf die Mülltrennung. Dabei helfen ihnen die selbsterstellten Plakate.
Zum Abschluss der Reihe ist die P3 am Donnerstag in Attendorn Müll sammeln gegangen. Dabei konnten die SuS in nur 45 Minuten zwei große Säcke an Müll sammeln und sogar noch etwas Geld einnehmen, weil sie auch die ein oder andere Pfandflasche /-Dose gesammelt haben.

Namensgebärden – Wir stellen uns vor!

 

Namensgebärden können aufgrund von äußerlichen Merkmalen, Charaktereigenschaften, bestimmten Gewohnheiten und Hobbys, oder auch in direktem Zusammenhang mit dem Namen ausgewählt werden. An unserer Schule arbeiten viele verschiedene Leute und so verschieden sind auch die Namensgebärden. Ein Teil der St. Laurentius-Schule stellt sich in diesem Video vor!

+++ Wichtige Info zum Schulstart +++

Liebe Eltern und BetreuerInnen,
 
zum Schulstart im neuen Jahr möchten wir auf diesem Weg darauf hinweisen, dass sich der Schulweg ihres Kindes aufgrund der angekündigten Bauern-Proteste im Kreis Olpe morgen, am 8.01.2024, erheblich verzögern kann. Weitere Infos finden Sie hier.

Neuer Bus für unsere Schule

 
Vor kurzem durften wir unseren neuen Bus mit Rollstuhlrampe, in Empfang nehmen. Der alte Bus musste nach vielen Kilometern und schönen Erinnerungen ersetzt werden. Möglich wurde die Anschaffung durch den tatkräftigen Förderverein der Schule und durch die großzügige Spendenbeteiligung der „Aktion Zahngold“.
Wie schön, dass Menschen aus der Region ihr Zahngold zur Verfügung stellen, um dadurch vielfältige Projekte zu unterstützen. Das wissen wir sehr zu schätzen und danken auf diesem Wege allen, die das möglich gemacht haben.
Ebenfalls ein großer Dank geht an die beiden inzwischen pensionierten Kollegen Achim Tump und Frieder Steinhoff! Sie haben den Bus beschafft und ihn abgeholt, um ihn nach Attendorn zu fahren.
Mit bunten Luftballons geschmückt, fuhr Achim Tump, der ehemalige Konrektor der Schule, den Ford vor. Die ganze Schulgemeinschaft applaudierte und jubelte vor Freude über den neuen Bus! Die Schülerinnen und Schüler freuen sich auf viele Fahrten und Unternehmungen! 
 

Den Bericht hierzu gibt es auch auf LokalPlus nachzulesen!

 

+++ Aktuelle Info +++

Die für den 6.11.2023 geplante Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins muss leider kurzfristig entfallen.

Ein neuer Termin wird voraussichtlich zeitnah  im Januar 2024 stattfinden und rechtzeitig bekanntgegeben. Wir bitten um Verständnis. 

Gottesdienst zur Einschulung

Im Einschulungsgottesdienst am Freitag, den 08.09.23 sind 18 Lernanfänger*innen unter dem Motto „In die Schuhe, fertig, los“ feierlich von der Schulgemeinschaft begrüßt worden. 
Wir bedanken uns bei allen für die tolle Mitgestaltung des Gottesdienstes!

P3 backt Waffeln für den guten Zweck

Am letzten Donnerstag wehte ein köstlicher Duft durch den Primarstufenflur. Der Grund: Die P3 backte wieder einmal Waffeln für den guten Zweck. Diesmal sollte der Erlös an die Menschen in Afghanistan gespendet werden. Das ist ein Land, weit weg von Deutschland. Vor allem Mädchen und Frauen geht es dort sehr schlecht; sie dürfen keine Schule besuchen oder einen Beruf ausüben. Aber noch viel schlimmer ist, dass die Menschen dort nicht genug zu essen haben.Viele Menschen sterben.

Woher wir das alles wissen? Jeden Montag schauen wir mit unseren Lehrer*innen die LOGO-Nachrichten. Durch kurze Videos und Beiträge erfahren wir Neuigkeiten aus Deutschland und anderen Teilen der Welt. Ein Beitrag handelte von der Not der Menschen in Afghanistan. Wir beschlossen, den Menschen dort zu helfen. Am Ende des Tages konnten so stolze 100€ an die UNICEF – Nothilfe Afghanistan gespendet werden. Ein großes Dankeschön an Alle, die sich an der Aktion beteiligt haben!

Die P8 auf Entdeckungstour

Wie wachsen eigentlich Kartoffeln? Dieser Frage ist wir aus der Klasse P8 nachgegangen und mit den Schulbussen nach Serkenrode auf ein Gartengrundstück gefahren. Nachdem wir festgestellt hatten, dass Kartoffeln entgegen aller Vermutungen im Boden wachsen, haben wir kräftig an den Pflanzen gezogen, die Erde mit einer Gabel durchwühlt und anschließend fleißig Kartoffeln geerntet. Die haben wir dann im eiskalten Bach abgewaschen.

Es gab auch noch Äpfel und Birnen, die waren schon von den Bäumen gefallen. Elif hat auch noch Marienkäfer und Schnecken gesucht.

Danach haben wir noch Pommes und Kroketten gegessen, die sind ja auch aus Kartoffeln.

Einschulung 2023/24

„Einfach spitze, dass du da bist“, so begrüßten unsere „Singing Kids“ die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler. Nach langen Wochen der Vorfreude war es am 09. August endlich so weit:  17 Kinder und ihre Familien sowie die gesamte Primarstufe versammelten sich zur Einschulungsfeier in unserem Forum.

Der Schulleiter Herr Langenbach eröffnete die Feierlichkeiten und machte den Schülerinnen und Schülern Mut für die spannende Zeit an der neuen Schule. Danach verfolgten die Kinder aufmerksam und gespannt die Vorführung ihrer neuen Mitschüler und Mitschülerinnen.

Nach weiteren Liedbeiträgen und Begrüßung durch den Schülersprecher gingen die Kinder mit ihren neuen KlassenlehrerInnen in die Klassenzimmer für die erste gemeinsame Stunde. Während die Kinder sich und ihre neuen LehrerInnen kennenlernten, genossen die Eltern und Erziehungsberechtigten Wasser und Apfelsaft im Foyer.

Schön, dass Sie, liebe Eltern und Verwandte, da waren und einfach spitze, dass ihr, liebe Erstklässlerinnen und Erstklässler, da seid!

Verabschiedung von unserem Konrektor Achim Tump

Mit der ganzen Schulgemeinschaft und zahlreichen Gästen haben wir  im Rahmen einer bunten Feier Abschied genommen von unserem Konrektor Achim Tump. Nach 37 Dienstjahren geht  Herr Tump, nach Erreichen der Altersgrenze, in diesen Tagen in den wohlverdienten Ruhestand.

Begonnen hat er seinen Dienst im Jahre 1986 als Lehrer am alten Schulstandort neben dem Attendorner Krankenhaus. 1999 wurde er Stellvertretender Schulleiter, hat dann den Neubau der Schule im Jahr 2000 begleitet und seitdem das Schulleben und die Schulentwicklung maßgeblich geprägt. Keiner kennt die Schule so gut wie er.

IHM gilt unser großer Dank für seinen jahrzehntelang mit höchstem Einsatz versehenen Dienst. Für den nun neuen Lebensabschnitt ohne Schule wünschen wir ihm alles erdenklich Gute und wir freuen uns auf jedes Wiedersehen.

Verabschiedung von Herrn Hunold

Am letzten Schultag des Schuljahres 2022/23 mussten wir außerdem Abschied von unserem Kollegen und Lehrer der Primarstufenklasse P3 Herrn Lars Hunold nehmen, der das Sauerland auf eigenen Wunsch Richtung Eifel verlässt. Er kam vor 15 Jahren aus der Schule in Hemer an unsere Schule und war bei allen Schülern als Sportlehrer bekannt und beliebt. Sportfest, Schwimmen und vor allem die unterschiedlichsten  Sportangebote, Herr Hunold unternahm alles, um die Schüler fit und aktiv zu machen.

Es war eine schöne Zeit und wir werden dich als Kollegen vermissen. Aber wir freuen uns für dich über die neue Herausforderung. Ganz viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

S. Falke-Jürgens

Klassenfahrt P7

Klassenfahrt P7

Vor den Osterferien ging es für uns, die P7, für 3 Tage auf Klassenfahrt. Ziel war der Ferienhof am Hennesee in Meschede-Enkhausen. Die Aufregung und Vorfreude war groß, schließlich war diese Klassenfahrt für die meisten Schüler:innen die allererste Klassenfahrt.
Am Mittwoch starteten wir mit einem leckeren Frühstück auf Heinemanns Hof in Langenei. Endlich ging’s weiter an den Hennesee. Auf dem Ferienhof angekommen haben wir direkt den tollen Bauernhof mit seinen vielen Tieren und Spielmöglichkeiten entdeckt. Es wurden Schweine und Schafe gestreichelt, mit Kaninchen und dem Hofhund Lotte gekuschelt und Alpakas beobachtet. Am Nachmittag sind wir nach Eslohe auf den großen Spielplatz gefahren und haben abends in der Domschänke lecker gegessen. Nach diesem schönen Tag sind die meisten von uns ziemlich müde ins Bett gefallen.
Am nächsten Morgen sind wir nach Warstein in den Wildtierpark gefahren. Hier haben wir gesehen, wie Luchse gefüttert wurden und sind durch eine Tropfsteinhöhle gelaufen. Das war ziemlich cool, nur leider hat es die ganze Zeit geregnet. Den restlichen Tag haben wir noch auf dem Bauernhof gespielt und einen Kinoabend veranstaltet.
Abends durften wir im Schlafanzug nochmal alle in den Kuhstall und haben uns dort ein neugeborenes Kälbchen angesehen. Das Kälbchen war so süß!
Die Klassenfahrt hat uns allen viel Spaß gemacht!

Die P6 besucht den Hof Belke

Ein Tag auf dem Bauernhof

Am 25. April hat sich die P6 auf den Weg nach Milstenau zum Bauernhof „Hof Belke“ gemacht.

 

Vor Ort wurde erstmal ausgiebig gefrühstückt. Danach durften die Schüler und Schülerinnen zunächst die Hühner und den Hahn füttern. Anschließend wurden noch die Schweine begutachtet, die Kühe und Pferde gefüttert und ausgiebig gestreichelt, bevor dann alle zusammen die Gänse gemeinsam auf die Wiese gebracht haben.

Zu guter Letzt wurde noch im Gewächshaus etwas geerntet und verschiedene Gemüsearten und Kräuter, wie Mangold, Radieschen Salbei und Dill  kennengelernt und natürlich auch probiert.

Müde, aber glücklich von den den vielen tollen Eindrücken ging es gegen Mittag mit dem Bus wieder zurück zur Schule.

*NEU : Gebärden des Monats *

Ab jetzt gibt es auf unserem UK-Padlet,immer zum Anfang jeden neuen Monats, verschiedene Gebärden zum Üben! Das Padlet könnt Ihr auch jederzeit  direkt rechts (unter dem „Essensplan“) auf der Homepage anklicken

Wir freuen uns,wenn wir viele Schülerinnen & Schüler, Kolleginnen & Kollegen, sowie Eltern,Geschwister, Omas & Opas usw.zum Mitmachen motivieren können! 😊 

Viel Spaß mit den 👐🏼Gebärden des Monats👐🏼

N.Wambach

Aus ALT macht NEU

Nachdem sich die O2 ausführlich mit dem Thema „Müll“ beschäftigt hat, wurde überlegt wie der Müll weiterverwertet werden könnte. So haben wir den Müll nicht weggeschmissen und natürlich ordnungsgemäß getrennt, sondern wir haben ihn gesammelt. Die Dosen und Schraubgläser vom Mittagessen, die leeren Getränkeflaschen und Eierkartons. Einzelne Socken haben auch den Weg zu uns gefunden.

Nun wollt Ihr sicher wissen was daraus entstanden ist?!

In der O2 gab es nun Sockenoktopusse, Bienen, Blumentöpfe in Form von Tieren und Sanduhren. Das Upcycling Projekt hat großen Spaß gemacht und die Ergebnisse sind wirklich toll geworden!

Also, nicht alles muss weggeschmissen werden! Seid kreativ und gestaltet etwas „Schönes Neues“ aus euerm Müll!

Es grüßt herzlich die O2

PS: Schaut Euch doch gerne auch das „Upcycling“-Projekt der B1 und das „Müllsammel“-Projekt der Primarstufe an!

Danke und auf Wiedersehen, Frau Sammert!

Mit dem Beginn der Osterferien müssen wir uns von unserer langjährigen Motopädin Marina Sammert leider verabschieden, die in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Frau Sammert begann ihre Tätigkeit an unserer Schule mit dem Umzug in das jetzige Gebäude im August 2001. Alle Kinder, die von ihr in den letzten 22 Jahren individuell betreut wurden, gingen stets gerne zu ihr in den Therapieraum oder gemeinsam ins Foyer. Dort wurden mit spielerischer Förderung alle Bereiche der Motorik gefördert, man sah den Schülern an, dass sie immer großen Spaß hatten. Aber auch auf alle Fragen, Probleme und Schwierigkeiten der Kollegen zeigte sie Ideen oder Lösungsmöglichkeiten.

Alle Großen und Kleinen der St. Laurentiusschule danken dir auf das Herzlichste für deine engagierte Arbeit und wünschen dir für deinen nächsten Lebensabschnitt alles, alles Gute, ganz viel Gesundheit und Glück. Mach jetzt all das, wofür bisher zuwenig Zeit war!!!!

S. Falke-Jürgens

Recycling, Upcycling – Müll vermeiden!

Die Klasse B1 hat sich in den letzten Wochen intensiv mit den Themen Müllvermeidung, Upcycling und Recycling auseinandergesetzt. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler viel über die Auswirkungen von Müll auf die Umwelt gelernt und sich mit verschiedenen Strategien beschäftigt, um Abfall zu reduzieren und wiederverwendbare Materialien zu nutzen.

Im Rahmen des Unterrichts haben die Schülerinnen und Schüler auch praktische Erfahrungen gesammelt, indem sie eigene Upcycling-Projekte durchgeführt haben. Sie haben alte Materialien wie Dosen, Kronkorken und Verpackungen auf kreative Weise wiederverwendet und daraus etwas Neues und Nützliches geschaffen. Continue reading

Video zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2023

„Wir sind Menschen einer Welt und alle individuell und einzigartig!“

 

Passend zu unserer Schulkampagne und dem Welt-Down-Syndrom Tag, welcher jedes Jahr am 21.März stattfindet, haben wir ein Video erstellt. Als Zeichen für Vielfalt, Individualität und Einzigartigkeit, trägt man an diesem Tag zwei unterschiedliche Socken. Ganz viele tolle Menschen haben sich an diesem Video u.a. in Form einer „Mitmachaktion“ beteiligt und spiegeln so die Vielfältigkeit an unserer Schule wider.

Text & Video von N.Wambach / Musik : Julian David

Selbstgemachte Oster-Deko von den „Holzwürmern“

Liebe Kundinnen und Kunden,

Die Holzwürmer bieten wieder brandneue, handgemachte Dekoware an. Die Holzblumen sowie die Herzen auf einem Holzblock könnt ihr ab sofort bei uns bestellen. Alle weiteren Informationen entnehmt ihr aus dem Werbeclip der Medien-AG.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bestellungen!!! 😊

Eure Schülerfirma, Die Holzwürmer

Kiosk der Oberstufe sammelt Spenden

Die Oberstufe der Laurentius-Schule hat eine Spendenaktion zugunsten der Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien mit ihrem Schulkiosk durchgeführt. Gemeinsam haben die Schülerinnen und Schüler insgesamt 100 Euro gesammelt, die an eine Hilfsorganisation weitergeleitet wurden. Die Spenden werden dazu beitragen, den Opfern des Erdbebens in der Türkei/Syrien zu helfen und ihnen bei der Bewältigung der Folgen zu unterstützen.
Wir hoffen, dass unsere kleinen Spenden einen Unterschied machen werden und bedanken uns bei allen, die sich an der Aktion beteiligt haben!

Backen für den guten Zweck

In der Woche vor Karneval hieß es in der Schule bereits zum 2. Mal: Waffeln backen für den guten Zweck.
Diesmal sollte der Erlös an die Opfer des schlimmen Erdbebens in der Türkei und in Syrien gespendet werden. 


Dazu informierten sich die Schülerinnen der P7, M1 und M3 zunächst über die Situation vor Ort.
Sie erfuhren, dass viele Menschen wegen des Erdbebens kein Haus mehr haben. Auch viele Schulen wurden zerstört. Die Bilder machten die SchülerInnen sehr traurig. Sie waren sich einig: Wir wollen helfen!
Schnell waren alle Zutaten eingekauft und die Waffel-Bestellungen gingen ein.
Der herrliche Duft von frischen Waffeln verteilte sich durch die Schule. Es wurde gebacken, verteilt und natürlich fleißig Geld eingesammelt.
Am Ende konnte die stolze Summe von 315€ an das „Bündnis Deutschland hilft“ gespendet werden. 
Alle Beteiligten waren sich einig: Das war nicht unsere letzte Aktion

Spendenaufruf für unser Reitprojekt

An unserer Schule hat das heilpädagogische Voltigieren/Reiten einen hohen Stellenwert.
Die Lernerfolge im motorischen, kinästhetischen, sozialen und emotionalen Bereich sind unglaublich und ergänzen das sonderpädagogische Förderprogramm unserer Schule.
Unterstützen Sie uns mit einer Spende von 10 EUR damit das Heilpädagogische Voltigieren/Reiten weiterhin an unserer Schule stattfinden kann.

Wo und Wie kann ich mitmachen und spenden? Alle weiteren Infos dazu gibt es hier. 

Die Laurentius-Schule bedankt sich im Voraus für Ihre Spende, jeder Euro unterstützt unser Projekt!!

Nikolausbesuch an der St. Laurentius-Schule

Am Nikolaustag besuchte der Nikolaus mit seinem Helfer Cornelius auch die St. Laurentius-Schule.
Sie wurden mit Liedern und einem Tanz begrüßt.
Der Nikolaus las in den Klassen aus seinem goldenen Buch vor und verteilte an alle Stutenkerle.

Vielen Dank, lieber Nikolaus!
Wir freuen uns schon auf deinen Besuch im nächsten Jahr!

Graffitikünstler besucht die Mittelstufe

Am Donnerstag, den 01.12.2022, hatte eine Schülergruppe aus der Mittelstufe die Möglichkeit, mit dem Graffitikünstler Julian Irrlich (www.julianirrlich.art) zu arbeiten. Zuerst entwarfen die Schülerinnen und Schüler einen Entwurf. Danach kam das Tollste: Es wurde gesprayt. Zum Schluss bemalten die Schülerinnen und Schüler ihre Leinwände. So entstanden wunderschöne Kunstwerke.

Die Mittelstufe sagt: „Danke für den tollen Tag!“

Unsere neue Sekretärin ist da!

Dieses Jahr war der 1. Dezember ganz besonders spannend. Das Türchen der St. Laurentius-Schule öffnete sich morgens und wir konnten unsere neue Schulsekretärin begrüßen! 

Das ganze Team der St. Laurentius-Schule freut sich auf Frau Oranges und wünscht Ihr einen ganz tollen Start hier an unsere Schule! HERZLICH WILLKOMMEN!

Adventsbasar an der St.Laurentius-Schule

In diesem Jahr hat die St.Laurentius-Schule einen stimmungsvollen Adventsnachmittag mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Angehörigen, Betreuern und dem gesamten Schulpersonal verbracht. Neben einer großen und bunten Auswahl an selbst hergestellten Produkten, die im Vorfeld mehrere Wochen mit den Klassen hergestellt wurden, gab es noch leckere Würstchen, Punsch, Zuckerwatte und Popcorn. Das musikalische Highlight war unser Kollege Gerrit Eckert mit seinem Bruder Hendryk.

Der Erlös aus dem Verkauf kommt unserem Förderverein und dem Projekt „Utho Ngathi“ zugute! Alle waren sich einig: es war ein sehr schöner Nachmittag! 😊

N.Wambach

P1 besucht die „Mini-Phänomenta“

Die Klasse P1 hat am Mittwoch einen Ausflug zur Mini-Phänomenta an der Grundschule in Elspe gemacht. Hier hatten alle die Möglichkeit, unterschiedliche mathematische und physikalische Experimente anzufassen und auszuprobieren.

Alle Sinne wurden gebraucht, um über Pendel, die im Sand Zeichnungen machten oder Kugeln, die unterschiedlich schnell rollen konnten zu staunen und nach Erklärungen dafür zu suchen. Besonders begehrt war das Trichtertelefon, welches nun möglichst schnell in der Schule nachgebastelt werden soll.
Alle waren sich einig: Eine tolle Sache.
S. Falke-Jürgens

Fest zum Fördervereinsjubiläum

Einen ganz besonderen Montag erlebten alle Schüler*innen und Lehrkräfte am 31.10.2022. Mit einem großen Fest feierte die St. Laurentius-Schule gemeinsam mit vielen Gästen und  Freunden ihren Förderverein. Nachdem der Clown „Lino“ in der Turnhalle mit einer Supershow für großen Spaß sorgte, gab es im Anschluss eine fulminante Spielparty für alle auf dem Gelände der Schule. Für besonderen Spaß sorgten hierbei verschiedenste Fahrzeuge, riesige Seifenblasen, Bogenschießen, Stelzenlaufen, Jonglage, Balancieren, Bewegungsangebote und eine riesige Hüpfburg. Um das leibliche Wohl kümmerte sich der Brezelwagen der „Bäckerei König“.  Alle waren sich am Ende einig: DAS war ein toller Tag! 

Die O1 sorgt für saubere Ufer am Biggesee

Die Klasse O1 der St. Laurentius-Schule übernahm Verantwortung und sorgte am „World Cleanup Day“ mit dafür, dass das Ufer des Biggesees von Müll befreit wurde. Der „World Cleanup Day“ ist die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und fand in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola und in Deutschland unter der von Bundesumweltministerin Steffi Lemke statt.
Alle Schüler:Innen der O1 packten einen ganzen Vormittag zusammen mit ihren Lehrerinnen mit an und waren am Ende stolz auf die gemeinsame Aktion. „Es gibt aber noch viel, viel zu tun und wir würden uns eigentlich mehr freuen, wenn wir weniger Müll sammeln müssten.“, sagte lachend eine Schülerin.
Im nächsten Jahr sind sie mit Sicherheit alle wieder dabei. Der nächste World Cleanup Day findet am 16.09.2023 statt.

 

„Tag der offenen Tür“ war ein voller Erfolg

Fast 100 interessierte Gäste waren am 18.10.2022 zu Besuch an der St. Laurentius-Schule, um sich in entspannter Atmosphäre über das umfangreiche schulische Angebot zu informieren. An diversen Ständen bestand die Möglichkeit direkt mit den Fachkräften ins Gespräch zu kommen, sich über individuelle Konzepte und Arbeitsmaterialien zu informieren sowie sich um das leibliche Wohl zu kümmern 🙂

Um aktiv Einblick in das laufende Unterrichtsgeschehen nehmen zu können, gab es zudem die exklusive  Gelegenheit für interessierte Gäste, sich von Schüler:innen der SV durch „ihre Schule“ führen zu lassen. 

Die St. Laurentius-Schule bedankt sich herzlich bei allen Mitwirkenden und Besucher:innen für diesen tollen Tag. Bis zum nächsten Mal!

Verabschiedung von Angelika Bölker

Heute am 14. September mussten wir uns leider von unserer Sekretärin Frau Angelika Bölker verabschieden, die auf eigenen Wunsch an eine andere Stelle im Bereich der Kreisverwaltung Olpe wechselt. Seit August 2008 war sie die erste Anlaufstelle für viele Menschen an unserer Schule.

Mit ihrer ruhigen und kompetenten Art war sie dem Schulleitungsteam sowie den Kolleg*innen oft eine große Stütze im Schulalltag. Ob es um fehlendes Druckerpapier, das Problem mit der Kochgeldabrechnung oder um ein selten gebrauchtes Formular ging- Frau Bölker stand immer mit Rat und Tat loyal zur Seite, obwohl manche Anfragen sie auch gelegentlich zur Verzweiflung brachten. In allen diesen Situationen reagierte sie mit Ruhe und großer Umsicht und traf dann die richtige Entscheidung. Aber auch viele Schüler*innen freuten sich über Botengänge ins Büro und einen kleinen Plausch mit ihr.

Liebe Angelika, du hattest immer ein offenes Ohr für uns alle in der Schule – wir werden dich vermissen! Danke für deine Arbeit und Unterstützung in all den ganzen Jahren. Für deinen nächsten Lebensabschnitt wünschen wir ganz viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit und hoffen, dass du gerne an uns zurückdenkst.

 

Von Sabine Falke-Jürgens

Besuch aus Afrika

Am 9. September freute sich die St. Laurentius-Schule über einen weiteren Besuch von Andreas Wörster und Masauso Piri von Utho Ngathi e.V.

Die beiden arbeiten im südlichen Afrika und bieten dort durch ihren großartigen Einsatz Menschen mit Behinderung eine Zukunft. Ohne solche Unterstützung führen Menschen mit Behinderung in Südafrika oft ein sehr einsames und trauriges Schattendasein außerhalb des gesellschaftlichen Lebens.

Die Schülerinnen und Schüler hatten im Vorfeld wieder fleißig Spenden gesammelt. Durch ihre Teilnahme an der Aktion Tagewerk und einen Waffelverkauf sind 1040€ zusammengekommen. Der Betrag wurde, umrahmt von musikalischen Schülerbeiträgen, von der SV persönlich übergeben.

Die Gäste zeigten aktuelle Fotos von ihrer Arbeit und berichteten, dass von der ebenfalls vierstelligen Spende vom April 2022 Spiel- und Sportgeräte für das Internat angeschafft werden konnten.

Unter dem Thema „Wir sind Menschen einer Welt“ beteiligt sich die St. Laurentius-Schule seit einigen Jahren an der Kampagne „Schule der Zukunft“ und wurde inzwischen auch als solche ausgezeichnet. Mit dem Verein Utho Nagathi wurde in diesem Rahmen ein Kooperationspartner gewonnen, dessen Arbeit der gesamten Schulgemeinschaft sehr am Herzen liegt.

Für die Zukunft sind weitere Projekte sind geplant.

Die Klasse M1 besucht „Lilly“

Unser Tag mit Lilly
Wir, die M1, sind am 24. August 2022 zu Lilly, unserem alten Schulpferd, gefahren. Wir haben Lilly von der Weide geholt. Dann haben wir sie gefüttert und auch selbst gefrühstückt. Auf dem Hof gab es einen Hofkater: Casper. Das Streicheln hat uns sehr viel Spaß gemacht. Danach haben wir Lilly gestriegelt und sind mit ihr spazieren gegangen. Das war ganz schön (heiß). Beim Spaziergang haben wir Lilly abwechselnd geführt. Im Anschluss gab es zur Stärkung etwas Süßes und Casper wurde gesucht. Leider haben wir ihn nicht mehr gefunden. Zum Schluss haben wir Lilly wieder auf die Weide gebracht.
Als kleine Überraschung sind wir auf dem Rückweg noch an die Bigge gefahren. Wir durften unsere Füße ins Wasser halten und Steine flitschen.
Es war ein schöner Ausflug!

Abschlussfeier 2022

 

Eine Brücke lasst uns bauen

Unter diesem Motto verabschiedeten wir am Freitag den 17.06.2022 20 Schülerinnen und Schüler. Dem Motto getreu durften unsere Schülerinnen und Schüler ein letztes Mal die Brücke zur Schule und von der Schule in ihre neuen Lebensmittelpunkte gehen. In der schön gestalteten Turnhalle feierten wir als Berufspraxisstufe gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern, sowie den anwesenden Eltern, Erziehungsberechtigten, Verwandten und Freunden.


Die Schulgemeinschaft wünscht Euch alles Gute für Eure Zukunft, wo auch immer euch Eure Brücke hinleiten wird. Aber denkt immer daran, die Brücke zur Schule ist für Euch immer geöffnet, sodass ihr uns jederzeit besuchen dürft!

„Aktion Tagwerk“- Unsere Schüler*innen arbeiteten für den guten Zweck

Am 19.5.2022 nahm die St. Laurentius-Schule bereits zum 2. Mal an der Aktion Tagwerk teil. Unter dem Motto „Hunger beenden und Ernährung sichern“ rief die Kampagne bundesweit Schulen in Deutschland zur Teilnahme auf. Ziel der Kampagne war es, Schüler*innen für globale Themen zu interessieren und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie und wo sie sich selbst ehrenamtlich für Chancengleichheit und globale Partnerschaft einsetzen konnten.  An diesem Tag gingen die Schüler*innen einer Tätigkeit nach, mit dem Ziel, den erhaltenen Lohn zu spenden.

41 Schülerinnen und Schüler aus der Primar-, Mittel-, Ober- und Berufspraxisstufe beteiligten sich motiviert an der Aktion und übernahmen diverse Aufgaben, wie z.B. Gartenarbeit, Wäsche falten, Einkaufsdienste, Tiere versorgen, Holzarbeiten, Auto waschen, Essen auf Rädern verteilen oder Produktionsarbeiten.  Bei diesem freiwilligen Einsatz kam insgesamt ein Betrag von 1200€ zusammen, welcher zur Hälfte dem Projekt „Utho Ngathi“ und zur anderen Hälfte der Aktion Tagwerk mit dem Projekt „Dein Tag für Afrika“ zugutekommt.

Wir sind stolz auf diesen tollen Einsatz unserer Schüler*innen und bedanken uns noch einmal herzlich bei allen Firmen und Privatleuten, die diese großartige Aktion möglich gemacht haben! Wir sind im nächsten Jahr mit Sicherheit wieder dabei für den guten Zweck!

Markt der (Wohn-) Möglichkeiten

Am 1.Juni fand der Infoabend zum Thema „Wohnmöglichkeiten für erwachsene Menschen mit Behinderung“ in der St. Laurentius-Schule statt.Gemäß dem Motto des Abends „Markt der Wohnmöglichkeiten“ bauten Vertreter der Wohnhilfeanbieter „Die Brücke Südwestfalen“, „Lebenshilfe Olpe“ und der „Caritasverband Olpe“ ihre Infostände zu den Wohnformen auf und luden interessierte Eltern und Betreuerinnen zu persönlichen Gesprächen ein. Die Eltern schilderten ihre Situation und erhielten konkrete Informationen zu den verschiedenen Wohnformen. Die intensiven Gespräche eröffneten den Betroffenen individuelle Perspektiven des selbstständigen Wohnens.  Alle Anbieter für Wohnhilfen wiesen ausdrücklich darauf hin, sich frühzeitig mit dem selbstständigen Wohnen auseinander zu setzen, da insbesondere Wohnhäuser und Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung teilweise lange Wartelisten für Interessierte führen.

Der Infoabend zum Thema „Wohnen“ findet regelmäßig in einem Zweijahresturnus in der Schule statt.

Weiter Informationen zum Thema „Wohnen“ und zu Veränderungen beim Erreichen der Volljährigkeit gibt es hier.

Kommunion 2022 „Jesus unsere Mitte“

Dieses Jahr empfingen 7 Kinder unserer Schule in der St. Margaretha Kirche zu Ennest  ihre „Erste heilige Kommunion“. Seit Januar fand einmal in der Woche der gemeinsame Kommunionunterricht in der Schule statt. Die Schüler erfuhren, dass die „Erste heilige Kommunion“ etwas Wichtiges in Ihrem Leben ist, und sie auch selbst dadurch etwas Besonderes sind.

Als Dankeschön gab es von den Kommunionkindern und ihren Eltern selbst gestaltete Geschenke an die Schule. Ein tolles, großes Erinnerungsfoto auf Leinwand und ein selbst gemaltes Bild mit den Handabdrücken der Kommunionkinder.

 

Tierischer Besuch in der St.Laurentius-Schule

Am vergangenen Mittwoch hatte die Primarstufe Besuch von dem Falkner Marco Wahl und seinem Kollegen. Die Beiden hatten „Hanni“, „Nanni“ und „Hugo“ mit dabei, mit denen unsere Schülerinnen und Schüler hautnah in Kontakt treten durften. Das war ganz schön beeindruckend und ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten! 

Besuch von „Utho Nghati“ an der Laurentius-Schule

Im Rahmen der Kampagne Schule der Zukunft und dem Projekt Wir sind Menschen einer Welt, unterstützen wir seit mehreren Jahren unseren Kooperationspartner Utho Nghati in Afrika.
Der letzte persönliche Besuch an unserer Schule fand 2019 statt.

Am vergangenen Freitag besuchte Andreas Wörster nun erneut die St. Laurentius-Schule und berichtete in einem tollen Bildvortrag von seiner Arbeit mit Menschen mit Behinderung in Südafrika.

In diesem Rahmen haben unsere Schülersprecher stellvertretend für die gesamte Schulgemeinde einen Scheck von 1330,91 an Andreas Wörster überreicht.

Unser digitales Lichterfest und unser Kunstprojekt haben dazu beigetragen, dass wir einen so hohen Betrag überreichen konnten.

Wir sind dankbar für den regelmäßigen Austausch und die Zusammenarbeit und freuen uns schon jetzt auf die im Mai an unserer Schule stattfindende „Aktion Tagwerk“, die auch wieder dem Projekt Utho Nghati zugutekommt.

Futterspende für „FLICKA“


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Köper, für die Futterspende für unser Schulpferd Flicka.

 

Dank der großzügigen Spende von 3000 Euro von der Stiftung Lebensmut ist Flicka jetzt für eine ganz lange Zeit gut versorgt.
Schülerinnen und Schüler aus der P5 überreichten Herr Köper eine Urkunde und eine tolle Dankeskarte mit vielen Fotos, auf der man gut sehen konnte wie wichtig und wertvoll unser Schulpferd Flicka für alle, im Rahmen des heilpädagogischen Voltigieren, ist.

Die Laurentius-Schule sagt vielen herzlichen Dank für die großzügige Spende!

Spendenaktion der Oberstufe

Die Schüler:innen der Oberstufe backten in der letzten Woche für den guten Zweck. Zum Elternsprechtag wurden leckere Muffins und Kuchen gegen eine Spende an die Besucher:innen verteilt. Am Ende der gemeinsamen Aktion wurden so 354,68€ gespendet! Das Geld kommt einer ukrainischen Flüchtlingsfamilie aus der Region zugute. 

Die Oberstufe der Laurentius-Schule bedankt sich herzlich bei allen Spender:innen für die tolle Unterstützung!!

Dein Tag für Afrika – WIR MACHEN MIT!

 

Auch in diesem Jahr beteiligen sich unsere Schüler:innen an der Aktion Tagwerk und unterstützen am 19.5.2022 gemeinsam mit ihrer Arbeit den guten Zweck. Was genau geplant ist, erfährt man im obigen Film, den Schüler:innen unserer Medien-AG selbst gestaltet haben.

Alle können mitmachen! Informationen zur Anmeldung gibt es beim Klassenteam!

Die M1-Spendenaktion für die Ukraine

In den logo-Nachrichten haben wir gesehen, dass die Menschen in der Ukraine Hilfe brauchen.
Wir kamen auf die Idee, zu spenden. Im Spendenaufruf von Mubea (https://de-de.facebook.com/pages/category/Industrial-Company/Mubea-Unternehmensgruppe-1668310496758167/) haben wir gelesen, dass z.B. Babynahrung und Windeln gebraucht werden, weil die Kinder in der Ukraine hungrig sind. Von Mubea geht der Spendentransport mit dem LKW nach Polen. Dort werden die Spenden an ukrainische Flüchtlinge an der ukranisch-polnischen Grenze verteilt. Deswegen haben wir in der Klasse M1 Geld gesammelt, sind am Donnerstag, den 10.03.2022, mit dem Bollerwagen losgezogen und haben eingekauft. In der Schule haben wir die Einkäufe in zwei große Kartons gepackt und sind dann zu Mubea gegangen. Dort haben wir die Sachen abgegeben. Auf Nachfrage haben wir erfahren, dass es, wenn der nächste LKW mit Spenden voll ist, zwei Tage dauert, bis er in Polen angekommen ist.

Mit „Flicka“ der Sonne entgegen

Für ein bisschen gute Laune bei dem grauen Wetter

​​​​​​​Die P5 hat vor kurzem einen tollen Spaziergang mit unserem Therapiepferd „Flicka“ gemacht. Eiskalt, aber so schön sonnig. Das tat gut und hat für viel gute Laune gesorgt. Und der Frost hat so schön geglitzert in der Sonne. 

Klasse O4 bei Weihnachtsbaum Wunschaktion


Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Klasse O4 wieder bei der Aktion des Mutter-Kind-Hilfe e.V. Kreis Olpe und der Sparkasse. Stellvertretend für alle Schüler:innen der Klasse legten zwei „Weihnachtsboten“ das Geschenk unter den Weihnachtsbaum der Sparkasse in Attendorn.

Wir hoffen, dass sich die kleine Luisa über das Geschenk freuen wird! Frohe Weihnachten!

*Bilder-Auktion der St. Laurentius-Schule*

 

Den kompletten Auktionskatalog der Original-Unikate finden Sie hier. Um mitbieten zu können füllen Sie dieses Formular aus oder schicken eine E-Mail an : gabriele.kluth@ls.nrw.schule!

Den kompletten Erlös unserer Bilder-Auktion spenden wir an unseren Kooperationspartner www.uthongathi.org in Afrika!

Wir wünschen viel Erfolg beim Bieten und sagen Danke fürs Mitmachen!!

Holz-AG „Die Holzwürmer“ stellt Produktvideo vor

Liebe Kundschaft,

nun hat der Herbst begonnen… Wir haben für diese schöne Jahreszeit eine herbstliche Pilzlandschaft aus Holz sowie Naturmaterialien hergestellt und möchten diese bis zu den Herbstferien zum Verkauf anbieten. Der Stückpreis für eine herbstliche Pilzlandschaft beträgt 5€. Leider gilt wie immer das Motto: „Nur so lange der Vorrat reicht!!!“  😉 Die Pilzkombinationen entstehen zufällig. Somit ist jede Pilzlandschaft individuell.  😊 
Bestellungen bitte in der Klasse oder im Fach der B2 abgeben.

Liebe Grüße, Die Holzwürmer

Die Klasse M1 bei der Projektwoche „natürlich erleben“

Unsere AOK-Projektwoche „natürlich erleben“ fand vom 13.09. – 17.09.2021 in Kirchesohl bei Bigge-Elements  statt. Wir haben gemeinsam Spiele gespielt, sind am 10 Meter hohen Kletterturm geklettert und haben Sachen in der Natur gemacht: Wir haben einen Ball aus Blättern gebaut, eine Olympiade veranstaltet und in Teams zusammengearbeitet. Wir waren „Geocachen“ und haben Hütten aus gesammelten Naturmaterialien aus dem Wald gebaut. Am letzten Tag haben wir es uns an der Schule gemütlich gemacht. Wir haben uns zum Beispiel mit Steinen und einer Kerze entspannt und gegenseitig Komplimente ausgetauscht.

Das Projekt war sehr, sehr schön.
(Die Klasse M1)

Einschulung 2021

Am 20.08.2021 wurden 7 Schulanfänger:innen mit einer kleinen Feier in unserem Forum zum Schulstart an der Laurentius-Schule begrüßt.

Wir freuen uns auf Euch und wünschen Euch einen ganz tollen Start an unsere Schule!

Auf „Weltreise“ mit allen Sinnen


Die Klasse P5 hat vor den Sommerferien noch eine kleine Weltreise gemacht. Wir haben uns mit den 7 Kontinenten beschäftigt und viele Tiere kennengelernt, verschiedenste Speisen aus aller Welt probiert, Lieder aus verschiedenen Ländern gehört und dazu getanzt und eine arktische Sinnesreise gemacht. In Kunst haben wir eine Pinnwand erstellt. Zum Abschluss waren wir auf dem Alpakahof Blomberg in Meinerzhagen. Am liebsten, hätten wir eins mitgenommen. 🙂 

Sportfest mal anders!

Sportfest mal anders!

„Wir im Kampf gegen Corona“

Das reguläre Sportfest musste leider in diesem Schuljahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Trotz der pandemiebedingten Umstände wollte die Fachkonferenz Sport allen Schülerinnen und Schülern ein alternatives Sportangebot machen.

Unter dem Motto „Wir im Kampf gegen Corona“ bekam jede Klasse verschiedene Bewegungsaufgaben, bei denen neben der sportlichen Betätigung, besonders der Spaß und das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund standen. Natürlich gab es nach so viel Bewegen auch für jede Schülerin und für jeden Schüler eine Urkunde. Die von der Sparkasse gespendeten Medaillen rundeten das mal andere Sportfesterlebnis ab. Dabei entstanden diese schönen Bilder.

 

Weltrekordversuch mit Herz

Stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler der St. Laurentius-Schule die in den letzten Wochen fleißig Herzen gebastelt haben, übergaben drei Schülerinnen der Klasse O4 die gesammelten Herzen im Rathaus Attendorn. Wir freuen uns Teil dieses Projekts zu sein und hoffen, dass am 2. Juli mithilfe unserer Herzen ein Weltrekord aufgestellt werden kann. 

Informationen zu dieser Aktion finden Sie hier.

+ Elternbrief zur Regelung des Schulbetriebs ab Montag, den 19.04.2021 +


Den obigen Elternbrief finden Sie hier als PDF zur besseren Ansicht oder zum Ausdrucken.
Die aktuelle Schulmail vom 14.4.2021 kann hier eingesehen werden.

(Wichtiges UPDATE zum Artikel vom 26.03.2021 – Die entsprechenden Impfungen/Termine (SchülerInnen ab 16 Jahren) laufen aktuell über die Hausarztpraxen. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Hausarzt auf und besprechen dort alles Weitere.)

Ostergruß und aktuelle Informationen zum Impfangebot u. Ablauf nach den Ferien

 

Den obigen Elternbrief finden Sie hier als PDF zur besseren Ansicht oder zum Ausdrucken. Die aktuelle Schulmail vom 25.03.2021 finden Sie hier. 

Das Impfzentrum Olpe hat aktuell auch die Zugehörigkeit der Personengruppe nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 CoronaImpfV (u.a. Personen mit einer geistigen Behinderung) freigegeben. Sie können sich hier informieren und ggf. direkt einen Termin buchen.

(UPDATE 14.4.2021- Die entsprechenden Impfungen laufen nun über die Hausarztpraxen. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Hausarzt auf und besprechen dort alles Weitere.)

Die Widerspruchserkärung zum Testen kann hier eingesehen und runtergeladen werden. 

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Betreuerinnen und Betreuer, liebe Kooperationspartner,

wir möchten Sie hiermit an die von der Schulkonferenz beschlossenen beweglichen Ferientage am Mo., 15.02.2021 und Di., 16.02.2021 erinnern. An diesen Tagen findet kein Unterricht und keine Notbetreuung statt. Die Busunternehmen werden von uns informiert. 

Sobald wir vom Schulministerium weitere Informationen zum Schulbetrieb ab Mi., dem 17.02.2021 erhalten, werden wir Sie unverzüglich über die Homepage der Schule und die bewährten Kommunikationswege informieren.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit in diesen besonderen Zeiten, und wir freuen uns weiterhin sehr auf den Tag, an dem wir uns alle wiedersehen können.

Herzliche Grüße von
Christof Langenbach und Achim Tump
(Schulleitung)

Informationen zum Schulbetrieb

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst einmal wünschen wir Ihnen allen ein frohes und gesundes Neues Jahr 2021.

Wie Sie den Presseberichten sicher bereits entnommen haben, findet aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens bis zum 31. Januar kein Präsenzunterricht statt. Die Beschulung aller Schülerinnen und Schüler erfolgt während dieser Zeit (ab dem 11. Januar) nur im Distanzunterricht.
Die entsprechende Schulmail vom heutigen Tag mit allen in diesem Zusammenhang wichtigen Informationen finden Sie hier.

Die Klassenleitungen werden weiterhin in gewohnter Weise mit Ihnen in engem Kontakt stehen und die im Rahmen des Distanzunterrichts gestellten individuellen Aufgaben mitteilen und besprechen.

Falls Sie die Betreuung Ihres Kindes innerhalb der Familie nicht sicherstellen können, bieten wir eine schulische Notbetreuung an. Jedoch verweisen wir in diesem Zusammenhang auf den Appell des Ministeriums,

„die Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“

Sofern Sie das Notbetreuungsangebot in Anspruch nehmen müssen, bitten wir um einen entsprechenden Antrag (per Mail mit Angabe der erforderlichen Tage, oder schriftlich unter Verwendung des angehängten Antrages).

Hoffen wir sehr, dass alle aktuellen Maßnahmen dazu dienen, dass sich die Lage entspannt und wir im weiteren Verlauf möglichst bald zu einem unbeschwerten Schulbetrieb zurückkehren können.

Mit herzlichen Grüßen insbesondere auch an Ihre Kinder

Christof Langenbach und Achim Tump

Weihnachtsgruß der St. Laurentius-Schule

 

Hinweise zum Jahresabschluss:
 
–  Alle wichtigen Informationen laden wir stets auf der Homepage hoch, so dass wir
Sie bitten, sich dort insbesondere über kurzfristige Entwicklungen hinsichtlich des
Schulbetriebs zu informieren.
–  Nach den Weihnachtsferien beginnt der Unterricht am Montag, den 11.01.2021.
–  Am Do., den 7. Januar und Fr., den 8. Januar 2021 bieten wir wieder zu den üblichen
Schulzeiten eine Notbetreuung an. Familien, die dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, melden ihr Kind bitte bis Montag, den 21.12.2020 dazu an (per Mail oder telef.).
– Wir freuen uns sehr, dass der Schulträger (Kreis Olpe) zum 1. November die Stelle der Schulsozialarbeit eingerichtet hat und Frau Geuecke nun unser Team in dieser Funktion
verstärkt.

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute Mittag erhielten wir aus dem Schulministerium wichtige Informationen in Bezug auf den Schulbetrieb ab der kommenden Woche.

Nachfolgend drucken wir die für unsere Schulform wichtigen Passagen ab:

Schulmail vom 11.12.2020

Darüber hinaus werden aber auch die Lehrpersonen Ihres Kindes über das Wochenende versuchen, telefonisch mit Ihnen in Kontakt zu treten, um die sich daraus ergebenen Fragen persönlich zu besprechen.

Herzliche Grüße und – trotz aller momentanen Besonderheiten und Sorgen – beste Wünsche für ein besinnliches 3. Adventswochenende.

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitungsteam)

Laternenläufer der Laurentius-Schule


Da St. Martin aufgrund von Corona nicht wie gewohnt ablaufen konnte, luden Frau Sammert und Frau Tuschmann die Klassen der Primarstufe und der Mittelstufe am 11.11. 2020 zum ersten Laternen-Lauf der St. Laurentius-Schule ein. Insgesamt nahmen 35 Schülerinnen und Schüler teil. Im Vorfeld hatte jeder eine Startnummer und eine Startzeit erhalten, um alles unter Coronabestimmungen durchführen zu können. Während die Läufer der Primarstufe 200m absolvierten, standen für die Mittelstufe über 500m auf dem Plan. Besonders hervorzuheben ist, dass nicht nur die sportliche Leistung, sondern vor allem die Gemeinschaft im Vordergrund stand. So wurde jeder Läufer von seiner Klasse gleich angefeuert! Und auch die Hilfsbereitschaft stand hoch im Kurs: ging eine Laterne verloren warteten die Läufer bis die Laterne wieder am Haken war bevor es weiter ging!

Am Ende durfte sich jeder über eine Urkunde und den Titel „Weltbeste(r) Laternenträger(in)“ freuen.

St. Laurentius-Schule ist „Schule der Zukunft“

Gerade in Zeiten von Corona freuen wir uns besonderes über solche Nachrichten aus unserer Schule :

Feierlich wurde heute bei sonnigem Herbstwetter von Schülerinnen und Schülern der SV die Fahne vor der Schule gehisst. Unsere St. Laurentius-Schule darf sich nun „Schule der Zukunft“ nennen. Wir freuen uns und sagen Herzlichen Glückwunsch!

Infos zum Projekt finden Sie hier.

Aktuelle Informationen aus dem Schulministerium vom 30.9.2020

Fortschreibung der Coronabetreuungsverordnung

Bislang gilt an allen Schulen für das Unterrichtsgeschehen im Klassenraum, dass die Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen haben, sobald sie sich nicht auf ihren festen Sitzplätzen befinden (Sitzplatzregel). Die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, gilt allerdings nicht für Schülerinnen und Schüler, die am Nachmittag in festen Gruppen an Angeboten der Ganztagsbetreuung teilnehmen.

Diese Regelung für die Ganztagsbetreuung am Nachmittag wird durch eine entsprechende Änderung der Vorschriften der CoronaBetrVO nun auch auf den Vormittagsunterricht in der Primarstufe ausgeweitet.

Ab dem 1. Oktober 2020 gilt danach für die Kinder in der Primarstufe innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr.

Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen.

Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Primarstufe wie bisher die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn im Unterrichtsraum Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Gruppen), gelten – wie auch für die Klassen der Sekundarstufe I und darüber – ebenfalls unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel). 

St. Laurentius-Schule spendet für Afrika

 

Eigentlich wollten wir Andreas Wörster und Masauso Piri,  unsere  Freunde aus Johannesburg/Südafrika Anfang September persönlich treffen, denn sie und die ganze Schulgemeinschaft hatten sich schon so sehr auf das Wiedersehen in der St. Laurentius-Schule gefreut. (Hier der Bericht vom Besuch im letzten Jahr zum Nachlesen.)

Durch CORONA war es den beiden jedoch leider nicht möglich, in diesem Jahr zu ihrem üblichen Besuch nach Deutschland zu kommen.

Stattdessen hatten jedoch die Schülerinnen und Schüler der SV eine gute Idee und gestalteten einen Film, in dem sie einen symbolischen Scheck in Höhe von € 1410,56 präsentierten. Diese Summe wurde im zurückliegenden Jahr bei unterschiedlichen Anlässen der Schule, wie dem Lichterfest, beim Tag der offenen Tür, bei Elternsprechtagen, …. für Utho Ngathi gesammelt.

Utho Ngathi wurde von dem Siegerländer Andreas Wörster gegründet und kümmert sich im südlichen Afrika sehr engagiert um Menschen mit Behinderungen.

Der Verein hat sich sehr über die Spende gefreut. Alle hoffen so sehr, dass es mit einem Besuch im nächsten Jahr klappt.

Weitere Informationen über die wichtige Arbeit von Utho Ngathi finden Sie unter www.uthongathi.org

*** Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb ab dem 1.9.2020 ***

Liebe Eltern und Erziehungsverantwortliche,

heute Nachmittag erhielten wir vom Schulministerium die aktuellen Informationen zum Schulbetrieb ab dem 1. September 2020.
Auf dieser Grundlage werden wir den Schulalltag –  weiterhin unter Berücksichtigung unserer schulformspezifischen Besonderheiten – ausgestalten.

Mit herzlichen Grüßen

Christof Langenbach und Achim Tump
(Schulleitungsteam)

Aktueller Essensplan online

Ab sofort gibt es wieder unseren aktuellen Menüplan unter dem „Info-Punkt“ einzusehen.
Wir begrüßen unseren neuen Partner „Hofmann-Essen“ und wünschen allen Schülerinnen und Schülern „Guten Appetit!“.

*** Hochsommerliche Temperaturen / Elternbrief / Termine des Schuljahres ***

Nun werden zum morgigen Schulbeginn hochsommerliche Temperaturen erwartet.
Sollten Eltern Bedenken haben, insbesondere in Verbindung mit der gleichzeitigen Maskenpflicht, so besteht die Möglichkeit zum entschuldigten Fernbleiben vom Unterricht.

Die Schule sollte in diesem Fall informiert werden.

Ansonsten werden an solchen Tagen während der Schulzeit regelmäßig und ausreichend Getränke angeboten.

Der aktuelle Elternbrief kann hier bereits runtergeladen werden.

Die aktuellen Termine des neuen Schuljahres 2020/21 finden Sie hier oder unter dem Punkt „Termine“ oben auf der Seite.

Schulstart in das neue Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

nun beginnt in wenigen Tagen das neue Schuljahr und wir hoffen sehr, dass Sie und Ihre Kinder gesund geblieben sind und die Sommerzeit auch ein wenig genießen konnten.

Auf Grundlage der neuen ministeriellen Vorgaben (siehe Anlage: Faktenblatt)  bereiten wir derzeit den Schulstart vor. Am ersten Schultag erhalten alle Schülerinnen und Schüler einen Elternbrief mit den entsprechenden Einzelheiten.

Bei Fragen kommen Sie wie bisher jederzeit und gerne auf uns zu.

Wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen.

Mit herzlichen Grüßen aus der St. Laurentius-Schule Attendorn
Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitungsteam)

Neues Schuljahr 2020/21

Informationen zu einer möglichen Rückkehr zum Regelbetrieb finden Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200623/index.html

Christof Langenbach
Achim Tump
(Schulleitungsteam)

 

Abschluss 2020


Die schön gestaltete Turnhalle unter Corona-Bedingungen

Hinter dem  Regenbogen geht es weiter

Unter diesem Motto wurden in diesem Schuljahr in einer kleinen Feier 12 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am letzten Freitag verabschiedet.
In diese Ausbildungsbereiche starten unsere Entlassschülerinnen und Schüler:

Berufliche Bildung in den Werthmann Werkstätten Berufliche Bildung in den Märkischen Werkstätten Individuelle Berufs Vorbereitung (I-BvB) Förderlehrgang (BvB)im CJD Eichhagen Weitere Begleitung durch die Agentur für Arbeit
5 Schüler/innen 3 Schüler/innen 3 Schüler/innen 1 Schülerin 1 Schüler

Elternbrief vom 16.06.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Betreuerinnen und Betreuer,
ein ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende, und am Freitag, den 26.06.2020 beginnen die Sommerferien. An diesem Tag endet der Unterricht aus organisatorischen Gründen um 12.00 Uhr.
Das betrifft
– alle Klassen der Primarstufe,
– die Klassen, die am 26.06.2020 Präsenzunterricht haben,
– die Notbetreuungsgruppen.
Die Zeugnisse erhalten die Schülerinnen und Schüler an ihrem jeweils letzten Unterrichtstag vor den Ferien.
Sobald es Neuigkeiten gibt, wie sich der Unterricht im neuen Schuljahr gestaltet, werden wir Sie in gewohnter Weise auf dieser Seite informieren.
Wir hoffen, dass die Gesamtentwicklung der Corona-Pandemie gut verläuft und dass wir dann zu gegebener Zeit zu einem normalen Schulbetrieb zurückkehren können. Darauf freuen wir uns alle schon sehr.
Bleiben Sie gesund!
Mit besten Wünschen für die Sommer- und Ferienzeit sowie
mit herzlichen Grüßen

Christof Langenbach
Achim Tump
(Schulleitungsteam)

Aktuelle Informationen vom 08.06.2020

An alle
Eltern und Erziehungsberechtigten
der Primarstufe

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Primarstufe,

gem. der neuen ministeriellen Vorgaben, siehe Schulmail vom 05.06.2020: 
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200605/index.html
gelten ab kommenden Montag und bis zu den Sommerferien im Wesentlichen folgende neuen Regelungen:
Ab dem 15. Juni 2020 soll demnach auch in der Primarstufe der St. Laurentius-Schule wieder regulärer Unterricht stattfinden (von montags bis freitags zu den üblichen Zeiten).
Dies geschieht im Rahmen eines reinen Klassenunterrichts, so dass es nicht zu einer Durchmischung der Gruppen kommt.
Die Anfangs-, Pausen- und Endzeiten werden so gestaffelt, dass auch außerhalb des Klassenunterrichts eine Trennung der Lerngruppen erfolgt.
In den Klassenräumen selbst gelten keine Abstandsregeln mehr.
Ansonsten gilt unser erweitertes Corona-Hygienekonzept weiterhin (siehe unser vorheriges Schreiben vom 20.05.2020).
Der Schülerspezialverkehr wird in gewohnter Weise durch den Kreis Olpe bzw. die MVG organisiert, und Sie erhalten von dort bzw. über die Busunternehmen diesbezüglich alle Informationen.
Weiterhin gilt, dass nur Schülerinnen und Schüler ohne gesundheitliche Hinderungsgründe und ohne coronatypische Symptome zur Schule kommen dürfen.
Ausgesprochene Befreiungen bis zu den Sommerferien gelten weiterhin.
Ansonsten kommen Sie mit Ihren Fragen gerne auf uns zu.
Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe, der Oberstufe und der Berufspraxisstufe haben bis zu den Sommerferien wie zuletzt an ausgewählten Tagen nach einem rollierenden System Unterricht.

Herzliche Grüße
Christof Langenbach
Achim Tump
(Schulleitungsteam)

++ Aktuelle Informationen vom 19.5.2020 ++

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben haben wir erfahren, dass der Schulbetrieb ab kommenden Montag (25.05.2020)  auch an der St. Laurentius-Schule wieder beginnen kann.

Die entsprechende 22. Schulmail aus dem Schulministerium finden Sie unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200519/index.html.

Dadurch, dass wir in den vergangenen Wochen einen möglichen Schulstart schon sehr detailliert vorüberlegt haben, sind wir gut vorbereitet, und wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen.

Wir versuchen bis morgen (Mittwoch, den 20.05.2020) alle Fragen im Zusammenhang mit der Wiederaufnahme des Schülerspezialverkehrs zu klären, um Ihnen dann mitzuteilen, wann und unter welchen Bedingungen Ihr Kind bis zu den Sommerferien beschult werden kann. Fest steht schon jetzt, dass wir innerhalb der Klassen kleine Lerngruppen planen, die dann in einem rollierenden System beschult werden, so dass jede Schülerin und jeder Schüler bis zu den Sommerferien in der Regel 4-5 Schultage hat. Notbetreuung findet weiterhin statt. Auch werden die Lehrkräfte wie bisher den Kontakt zu Ihnen halten und entsprechende individuelle Hausaufgaben stellen.

Alle Eltern und Erziehungsberechtigten werden wir morgen auf dem Postweg anschreiben und umfassend informieren.

Herzliche Grüße, insbesondere auch an Ihre Kinder

Christof Langenbach
Achim Tump

(Schulleitungsteam)

++ Aktuelle Informationen vom 16.5.2020 ++

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach der letzten Schulmail vom 7.5.2020 (s.u.) warten wir gespannt auf Neuigkeiten aus dem Ministerium.Sobald wir erfahren, wie es für unsere Schulform weitergehen soll, werden wir Sie selbstverständlich informieren.Parallel sind wir bereits in den unterschiedlichen Teams eifrig dabei, einen möglichen Schulbeginn vorzudenken.

Wir freuen uns schon sehr auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

Herzliche Grüße, insbesondere auch an Ihre Kinder

Christof Langenbach
Achim Tump

(Schulleitungsteam)

+++ Aktuelle Informationen vom 7.5.2020 +++

Neuigkeiten aus dem Schulministerium (gem. 20. Schulmail zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen, vom 07.05.2020):

Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Auflagen für eine Wiederaufnahme des Unterrichts an den Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung sind inzwischen Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrkräften sowie Schulträgern geführt worden. Hier stehen kurzfristig noch Klärungen an, so dass der Präsenz-Unterrichtsbetrieb an diesen Schulen in der kommenden Woche (11. – 15 Mai. 2020) noch ruht.

+++ Aktuelle Informationen vom 5.5.2020 +++

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

heute erhielten wir in Schulmail Nr. 19 des Schulministeriums folgende Nachricht in Bezug auf den in den nächsten Tagen an vielen Schulen beginnenden Unterrichtsstart:

„Wiederaufnahme des Unterrichts an den Förderschulen   

Die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts gilt grundsätzlich auch für die 4. Klassen der Förderschulen. Ausgenommen sind jedoch derzeit noch die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung. Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Vorgaben für eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an diesen Förderschulen werden wir noch in dieser Woche Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrern sowie Schulträgern führen. Zudem lassen wir uns hierbei unter dem Gesichtspunkt des Gesundheitsschutzes wissenschaftlich gesondert beraten.“

Das bedeutet für uns, dass wir auf weitere Hinweise warten müssen.

Informationsquellen:

In verschiedenen Sprachen können und sollten Sie alle weiteren Entwicklungen verfolgen unter https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html.

Außerdem verweisen wir auf die Internetseite des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de) mit vielen aktuellen Informationen und Hinweisen zum Thema Corona.

Kontakt

Morgens sind wir weiterhin von montags bis freitags ab 7.30 Uhr telefonisch erreichbar

(02722 6578900), darüber hinaus auch außerhalb der Bürozeiten per Mail unter

info@laurentius-schule.org.

Ansonsten stehen ja auch die Klassenleitungen weiterhin sehr regelmäßig mit Ihnen in Kontakt.

Kommen Sie gerne weiterhin mit Ihren Fragen auf uns zu.

Mit herzlichen Grüßen aus der St. Laurentius-Schule Attendorn

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitung)

++ Aktuelle Informationen vom 17.4.2020 ++

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

im Umgang mit der Corona-Pandemie hat das Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen inzwischen neue Regelungen getroffen.

In Bezug auf die St. Laurentius-Schule Attendorn bedeutet das (die nachfolgenden Zitate beziehen sich auf die entsprechende Schulmail vom 16. April 2020):

Unterricht

„… Im Übrigen bleiben die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung vorerst geschlossen. Schülerinnen und Schüler dieser Schulen benötigen zum einen oftmals ergänzende pflegerische und therapeutische Angebote, die besonderen Hygienemaßnahmen unterliegen; zum anderen ist es den Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer Disposition nicht immer in ausreichendem Maße möglich, die in Corona-Zeiten notwendigen Regeln einzuhalten.“

Demzufolge werden die Klassenteams mit Ihnen wie bisher in engem Austausch stehen, für Ihr Kind individuell passende Aufgaben zusammenstellen und Sie auch in allen weiteren schulischen Fragen bestmöglich unterstützen.

Notbetreuung

„Fortsetzung und Ausweitung der Notbetreuung

Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen geregelten Unterricht geben kann, wird das bewährte Notbetreuungsangebot in den Grundschulen und den weiterführenden Schulen insbesondere für die Jahrgangsstufen eins bis sechs aufrechterhalten.

Es soll zudem ab dem 23. April 2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Hierzu werden Sie rechtzeitig weitere Informationen erhalten.“

In diesem Zusammenhang finden Sie nachfolgend die entsprechenden Informationsquellen.

Aktuelle Informationen

In verschiedenen Sprachen können und sollten Sie alle weiteren Entwicklungen verfolgen unter https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html.

Außerdem verweisen wir auf die Internetseite des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de) mit vielen aktuellen Inforationen und Hinweisen zum Thema Corona.

Elternsprechtag

Der für den 24. April 2020 geplante Elternsprechtag muss aufgrund der aktuellen Lage leider ausfallen. Nutzen Sie bitte stattdessen die aktuellen Kommunikationswege mit den Klassenteams, um alle schulischen Fragen zu besprechen.

Kontakt

Morgens sind wir weiterhin von montags bis freitags ab 7.30 Uhr telefonisch erreichbar (02722 6578900), darüber hinaus auch außerhalb der Bürozeiten per Mail unter info@laurentius-schule.org.

Ansonsten stehen ja auch die Klassenleitungen weiterhin sehr regelmäßig mit Ihnen in Verbindung.

Kommen Sie gerne mit Ihren Fragen auf uns zu.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitung)

++ Aktuelle Informationen vom 16.3.2020 ++

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

in Bezug auf den Umgang mit dem Corana-Virus und das Not-Betreuungsangebot ab dem 18.03.2020 gelten die aktuellen Vorgaben der Landesregierung.

In verschiedenen Sprachen können Sie sich diesbezüglich unter https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html über den aktuellen Stand zum Thema informieren.

Außerdem verweisen wir auf die Internetseite des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de)

Bis zu den Osterferien erreichen Sie uns montags bis freitags telefonisch von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr, oder aber per E-Mail unter info@laurentius-schule.org.

Ansonsten stehen ja auch die Klassenleitungen mit Ihnen regelmäßig in Kontakt, um individuelle Absprachen zu treffen.

Kommen Sie gerne mit Ihren Fragen auf uns zu.

Wir hoffen doch sehr, dass die Corana-Krise schon bald eine positive Entwicklung nimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitung)

+++ Wichtige Mitteilung +++

Liebe Eltern und Erzieher*innen,

wie Sie wissen, hat die Landesregierung gestern die Entscheidung getroffen, den Schulbetrieb in NRW ab dem 16.03.2020 bis zum 19.04.2020 einzustellen. Die Einstellung des Unterrichtsbetriebs ist eine weitreichende Entscheidung nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern vor allem für Sie als Eltern und Erzieher*innen sowie für die Lehrkräfte und Schulleitungen. Durch diese Vorsichtsmaßnahme soll ein weiterer Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus geleistet werden.

Eine Übergangsregelung sieht vor, dass die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation 2 Tage lang einzustellen. Da wir ja an der St. Laurentius-Schule Attendorn gem. Jahresplan ohnehin Montag, den 16.03.2020 einen Pädagogischen Tag geplant haben und Sie sich langfristig darauf einstellen konnten, dass an diesem Tag kein Unterricht stattfindet, geht es bei der o.g. Übergangsregelung lediglich um unser Betreuungsangebot am Dienstag, den 17.03.2020.  

Wir hoffen sehr, dass wir zeitnah – wie von der Landesregierung  angekündigt –  weitere Informationen bekommen in Bezug auf ein Not-Betreuungsangebot ab dem 18.03.2020. Dies soll für die Eltern bzw. Erziehungsverantwortlichen gelten, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen wie dem Gesundheitswesen arbeiten.

Sobald diesbezüglich neue Informationen vorliegen, werden wir Sie ggf. über die Homepage informieren oder aber Montagmorgen telefonisch kontaktieren.

Mit dem Schulträger stehen wir in Bezug auf alle Maßnahmen in engem Kontakt.

Hoffen wir sehr, dass diese Krise durch solche einschneidenden Maßnahmen schnellstmöglich überwunden werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Langenbach und Achim Tump (Schulleitung)

 

Ab Dienstag wieder regulärer Schulbetrieb

Nach aktueller Erkenntnislage (10.2.,11 Uhr)  kann ab morgen, Dienstag, dem 11.2.2020 wieder der reguläre Unterricht an der Laurentius-Schule stattfinden.

Wir hoffen, dass Sie alle den Sturm ohne größere Auswirkungen überstanden haben und freuen uns, die Schülerinnen und Schüler morgen wohlbehalten an der Schule begrüßen zu dürfen.

Falls es kurzfristige Änderungen geben sollte, werden wir Sie hier auf der Homepage zeitnah informieren.

********************************* UPDATE ********Montag, 10.2., 20 Uhr *******************

Mit Blick auf die aktuelle Wetterlage am Montagabend/Montagnacht noch eine wichtige Information:

Grundsätzlich entscheiden Eltern, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Somit haben Sie bei extremen Wetterlagen die Möglichkeit, Ihr Kind nicht zur Schule zu schicken. In diesem Fall informieren Sie bitte die Schule und das Busunternehmen.

+++ Wichtige Information zur angekündigten Wetterlage am Wochenende +++

Attendorn, den 07.02.2020

Liebe Eltern, liebe Erzieherinnen und Erzieher,

erst nach Schulschluss erhielten wir heute vom Schulministerium des Landes NRW einen Hinweis, dass in der Nacht von Sonntag auf Montag (9./10.2.2020) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen ist, die Montag anhalten sollen.

Grundsätzlich entscheiden Eltern, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Somit haben Sie bei extremen Wetterlagen die Möglichkeit, Ihr Kind nicht zur Schule zu schicken. In diesem Fall informieren Sie bitte die Schule und das Busunternehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Langenbach (Schulleiter)

„Advent am Hof Belke“

Am 7. und am 15.12 wird es adventlich-gemütlich bei unseren pädagogischen Partnern vom Hof Belke. Innerhalb der Hofidylle können die Gäste von Schafen beweidete Weihnachtsbäume kaufen, Glühwein und Punsch am Lagerfeuer genießen und die ein oder andere Leckerei vom Hof probieren. Für die Kinder bietet der Hof Stockbrot und die Weihnachtswerkstatt an, in der Weihnachtliches gebastelt werden kann. Natürlich können im Stübchen wie immer handgemachte Kleinigkeiten erworben werden.

Die Laurentius-Schule verkauft am 7.12. ab 14 Uhr unsere leckeren Waffeln am Stiel. Alle weiteren Informationen zum Hoffest können hier eingesehen werden. Wir freuen uns auf unsere Weihnachtsgäste auf dem Hof Belke!

 

Motopädie und Tiergestützte Pädagogik mit Playmobil erklärt

Mit der Motopädie und der Tiergestützte Pädagogik verfügt die Laurentius-Schule u.a. über zwei Therapieangebote, die direkt an der Schule genutzt werden können. Schülerinnen und Schüler der Primar- und Mittelstufe haben diese wertvollen Angebote nun wunderbar detailreich und liebevoll mit Playmobilfiguren nachgebaut und mit ihren Worten erklärt. Viel Spaß beim Betrachten!

Laurentius-Schule spendet für Afrika

Am 9.9.2019 besuchten Andreas Wörster und Masauso Phiri vom Verein „Utho Ngathi Südliches Afrika e.V.“ die Laurentius-Schule. Die aus Afrika angereisten Gäste wurden von der gesamten Schulgemeinde mit einem musikalischen Festakt begrüßt. Die Schülerinnen und Schüler hatten ein buntes Begrüßungsprogramm auf der schuleigenen „Bühne Kunterbunt“ zusammengestellt. Die Gäste zeigten sich begeistert über den tollen Empfang. Ein Scheck über 600 Euro für den Verein wurde stellvertretend vom Schülersprecher Marcel Mader feierlich auf der Bühne überreicht. Für diesen Betrag hatten Schülerinnen und Schüler der Laurentius-Schule an einem schulinternen „Tag für Afrika“ ihre Arbeit in den Dienst der guten Sache gestellt. Wir danken allen Beteiligten für dieses tolle Projekt!

Über die Arbeit von „Utho Ngathi“ können Sie sich hier informieren!

Entlassfeier 2019

Am Freitag wurden an unserer Schule 11 Schülerinnen und Schüler in verschiedene Einrichtungen/Berufsfelder entlassen. Die Laurentius-Schule wünscht Euch für die Zukunft einen schönen Wechsel und eine erfolgreiche Arbeit !!!

Team der Laurentius-Schule verteidigt Schwimmpokal in Weidenau

Mit der Topzeit von 4:00 Minuten gewann die 10x25m Freistil-Staffel der Laurentius-Schule am 7.4.2019 den Schwimmwettbewerb in Siegen Weidenau. Dies war bereits der vierte Sieg in Folge für unsere erfolgreiche Schwimmmanschaft! Ingesamt nahmen 7 Förderschulen aus dem Kreis Olpe und Siegen am Schwimmfest teil. Die Laurentius-Schule dankt den Organisatoren für den wunderbaren Tag und allen Mannschaften für den fairen Wettkampf.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!!!

Manegendiplom für die St. Laurentius-Schule Attendorn

 

Applaus, Applaus, Applaus!!!

Nach der erfolgreichen Weltpremiere mit zwei restlos ausverkauften Zirkusvorstellungen, gab es nun auch das offizielle „Manegendiplom“ für die St. Laurentius-Schule.

Wir freuen uns über die tolle Auszeichnung und danken allen beteiligten Künstlern für diese wunderbare Zeit an unserer Schule.

Glockenspiel 2018

Weihnachtszeit = Freudenzeit
Das bringen Menschen seit Jahrhunderten auf ganz unterschiedliche Weise zum Ausdruck:
Der Liederdichter Paul Gerhardt hat es so formuliert: „Fröhlich soll mein Herze springen dieser Zeit,  da vor Freud alle Engel singen.“

In einem deutschen Sprichwort heißt es: „Je mehr Freude wir anderen Menschen machen,  desto mehr Freude kehrt ins eigene Herz zurück.“ Das kann uns alle anspornen in der Begegnung mit den Menschen, die heute um uns sind.
Georg Friedrich Händel hat dieses Thema auch aufgegriffen und das Adventslied „Joy to the world“ geschrieben.

Schülerinnen und Schüler der St. Laurentius-Schule spielen dieses Lied von der Freude nachfolgend mit ihren Glocken.
Sie wollen damit auch Freude schenken und wünschen allen Hörerinnen und Hörern eine friedliche Advents- und Weihnachtsfest, hier in Attendorn und in der ganzen Welt.

Willkommen

Dr. Christof LangenbachLiebe Besucherin, lieber Besucher,

ganz herzlich grüße ich Sie auf der Internetseite der St. Laurentius-Schule.
Hier erhalten Sie vielfältige Informationen und Bilder zu unserem schulischen Angebot, die unser buntes Schulleben treffend beschreiben.

Im Schuljahr 2017/18 besuchen mehr als 180 Schülerinnen und Schüler mit (mehrfachen) hochgradigen  Beeinträchtigungen der

  • Kognition
  • Motorik
  • Wahrnehmung
  • Emotionalität
  • Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit
  • und einer deutlich eingeschränkten selbstständigen Lebensführung

im Alter von 6-20 Jahren unsere Schule. Etwa ein Drittel davon ist anerkannt schwerstbehindert. Diese Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsenen benötigen aufgrund ihrer sehr starken und umfassenden Behinderung im Lernen einen auf ihre Lebenswirklichkeit und ihre Lernmöglichkeiten ausgerichteten Förderansatz. Die St. Laurentius-Schule bietet hierzu unterschiedliche Lernbereiche und Schwerpunkte an, die unter Was wir bieten näher erläutert sind. Unser Leitbild „Im vertrauten Miteinander eigene Wege und Zeit zum Wachsen finden“ ist dabei eine wichtige Grundlage der Förderung.
Wenn Sie Rückfragen haben oder weitergehende Informationen wünschen, finden Sie unter Kontakt entsprechende Telefonnummern sowie ein Kontaktformular.

Zunächst aber wünsche ich Ihnen viel Freude beim Durchstöbern unserer Homepage.

Dr. Christof Langenbach
(Schulleiter)